Wirtschaft

Homescreen! Ein Blick auf das Smartphone von Oskar Stenzel

Fullstory, Oskar Stenzel, Vice President, Homescreen, Smartphone, Apps
Oskar Stenzel.
geschrieben von Fabian Peters

In der Serie „Homescreen!“ präsentieren wir die Homescreens von Menschen aus der Social Media-, Marketing-, Medien- und Tech-Branche – inklusive App-Empfehlungen und Tipps für alles von To-Do-Listen bis zum kleinen Game für zwischendurch. Heute: Oskar Stenzel, Vice President DACH bei Fullstory

Oskar Stenzel: Ich habe insgesamt eine ganz stolze Anzahl an Apps auf meinem Smartphone – 116, um genau zu sein. Das spricht eigentlich gegen unsere Devise bei FullStory, generell lieber weniger Tools zu verwenden statt mehr (Digital Decluttering nennen wir das).

Ich versuche aber schon jetzt, meine Apps so zu priorisieren, dass alles, was ich unbedingt brauche, auf den Homescreen passt. Die erste Zeile habe ich dem Thema Kommunikation und Forecast gewidmet. Die Gmail-App (für Android) ist da für mich unverzichtbar – vor allem, weil ich das Handy viel für die Arbeit nutze.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Senior Social Media Manager:in im Corporate Strategy Office (w/d/m)
Haufe Group SE in Freiburg im Breisgau
Social Media Content Creator (m/w/d)
KLINIK BAVARIA Kreischa / Zscheckwitz in Kreischa

Alle Stellenanzeigen


Außerdem verwende ich regelmäßig die App Clari (für Android), eine Cloud-basierte Lösung für Vertriebsabwicklung und -prognosen. Clari ist sozusagen unser Forecasting Tool, damit ich auch von unterwegs immer weiß, wo das Business gerade steht.

Oskar Stenzel: Das ist der Homescreen des Vice President DACH bei Fullstory

Von den Apple-eigenen Apps in Zeile zwei nutze ich besonders gerne die Notizen. Hier notiere ich all meine Ideen zu Pipe-Generierung und Leads. Das ist ziemlich praktisch, um nichts zu vergessen und auch spontane Gedankengänge festhalten zu können.

Die Apps, die ich in der dritten Zeile angeordnet habe – insbesondere Musik und Unterhaltung – nutze ich besonders viel von Unterwegs. Aber auch die Sonos-App (für Android), für die Smart Speaker Steuerung zu Hause darf hier nicht fehlen.

Jetzt wird es schon etwas bunter. Ich bin ein Fan von der richtigen Balance und lege Wert auf Sport. Whoop (für Android) ist die passende App zu meinem Fitness-Armband, in der mir Aussagen zu Schlafbedarf und Fitness-Level anzeigt werden. Gleichzeitig hat sich in derselben Zeile aber auch die McDonald’s-App (für Android) mit eingeschlichen. Es muss sich eben am Ende alles wieder ausgleichen.

Oskar Stenzel, Vice President, Fullstory, Homescreen

Der Homescreen von Oskar Stenzel, Vice President DACH bei Fullstory

Elektromobilität und Smart Home

Das Thema Smart Home wird bei mir großgeschrieben. Die Automower-App (für Android) bedient meinen Mähroboter – schließlich muss der Garten ja auch gemäht werden, wenn ich mal nicht da bin. SonnenCharger (für Android) ist die Wallbox für mein Elektroauto, welches ich (noch) nicht habe, und Tado hilft mir bei der Heizungssteuerung.

Die letzten freien Plätze auf meinem Homescreen sind ein Mix aus ein bisschen was von allem. Über Coinbase (für Android) hatte ich mal Krypto-Währungen gekauft – jetzt schaue ich ab und an mal rein und warte darauf, bis ich irgendwann mal wieder im Plus bin.

Die Health-App ist auch wieder eine Standard-App von Apple, die ich zwar nicht regelmäßig aktiv nutze – sie eignet sich aber gut dafür, Jahresvergleiche zu ziehen.

Über die Movember-App (für Android) rufe ich selber ein Mal im Jahr zu Spenden auf und gebe mir mit meinem eigenen Mustache natürlich besonders viel Mühe.

Zu guter Letzt nutze ich noch die Wo ist? Funktion (leider häufiger, als mir lieb ist), zum Beispiel, wenn ich mal wieder meine AirPods verlegt hab.

Auch interessant:

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).