Technologie Wirtschaft

Zalando: Künstliche Intelligenz soll dir deine Klamotten aussuchen

Zalando, KI, Künstliche Intelligenz, ChatGPT
Zalando
geschrieben von Fabian Peters

Eine Künstliche Intelligenz auf Basis von ChatGPT soll Zalando-Kunden künftig ihre Klamotten aussuchen. Die Beta-Version des sogenannten neuen „Fashion Assistant“ soll allerdings zunächst nur wenigen Kunden zur Verfügung stehen. 

Online-Modehändler Zalando hat einen neuen digitalen „Fashion Assistant“ angekündigt. Der Clou dabei: Eine Künstliche Intelligenz auf Basis von ChatGPT soll Kunden die Klamotten aussuchen. Das KI-Tool soll laut Zalando zwar bereits „in diesem Frühjahr“ verfügbar sein. Allerdings zunächst nur im Rahmen einer Testphase und für „eine ausgewählte Gruppe“ von Kunden.

Künstliche Intelligenz: Zalando integriert ChatGPT-KI in seinen Fashion Assistant

Demnach will das Unternehmen die Künstliche Intelligenz sowohl in seine App als auch die Zalando Desktop-Version integrieren. Das selbsterklärte Ziel: „Das Kauferlebnis von Mode online noch einfacher zu machen“. Kunden sollen dabei die Möglichkeit auf eine zusätzliche Beratung erhalten, um Artikel zu finden.

So soll es beispielsweise möglich sein, „in eigenen Worten“ nach Produkten zu suchen. Die Navigation werde dadurch wiederum intuitiver, so Zalando. Der neue Fashion Assistant soll außerdem einen Chat für Feedback enthalten.

Das Unternehmen plant, eine erste Test-Version des KI-Tools im Frühjahr „für eine ausgewählte Gruppe von Kund*innen in Deutschland, Irland, Großbritannien und Österreich auf Deutsch und Englisch“ zur Verfügung zu stellen. Ein genaues Datum nannte das der Online-Modehändler aber nicht.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Communication Expert / Content Designer Social Media (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig
Social Media Manager Marketing & Kommunikation (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig

Alle Stellenanzeigen


KI-Tool stammt von ChatGPT-Entwickler OpenAI

Die Software hinter dem neuen Fashion Assistant stammt derweil von ChatGPT-Entwicklerunternehmen OpenAI. Tian Su, Vice President Personalization and Recommendation bei Zalando, teilte dazu mit:

Der neue Assistant ist hier erst der Anfang: Wir wollen die Bedürfnisse und Vorlieben unserer Kund*innen noch besser kennenlernen und verstehen, wie ChatGPT ihre Shopping-Erfahrung auf Zalando weiter verbessern kann.

Das neue KI-Tool soll dabei die Basis für weitere Funktionen bilden. Als Beispiel nennt Zalando wiederum eine „Mode- und Beauty-Beratung oder die Erstellung ganzer Outfits.“ Der Schutz der Privatsphäre sei zudem gewährleistet.

Auch interessant: 

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).