Technologie

WLAN verbessern: Mit diesen Tools hast du besseren Empfang

WLAN verbessern, Internet, WiFi, Verbindung, Daten, Download, Videostream, Online Gaming, Router, Tools
stock.adobe.com/Tierney
geschrieben von Beatrice Bode

Es gibt kaum etwas Nervigeres, als eine langsame oder instabile Internetverbindung. Besonders in Sachen WiFi kommt das allerdings ständig vor. Wir zeigen dir einige Tools, um dein WLAN zu verbessern.

Ständiger Internetzugang – ein Luxus, auf den wir heutzutage nicht mehr verzichten wollen. Allerdings kommt vor allem in Sachen WLAN hin und wieder Frust auf. Schlechter Empfang, eine langsame Verbindung und andere Störfaktoren machen das Surfen im Internet hin und wieder zur Geduldsprobe.

Langsames WLAN macht sich besonders bei großen Datenmengen bemerkbar

Vor allem, wenn du große Dateien downloaden oder Filme und Serien streamen möchtest, macht sich langsames WLAN bemerkbar. Auch Menschen, die gern Online-Games spielen, kennen das Problem gut.

Allerdings lässt sich die WLAN-Verbindung hier und da verbessern. Und das auch, wenn das Endgerät keine Extra-Buchse für ein externes LAN-Kabel bietet. Denn Online-Tools können dabei helfen, den Internetempfang zu verbessern.

WLAN verbessern: Online-Tools können Empfang verbessern

Damit du dich künftig nicht mehr so häufig über eine instabile Internetverbindung ärgern musst, haben wir einige Online-Tools für dich zusammengetragen, die dir helfen können, deinen WLAN-Empfang zu verbessern.

WLAN-Karte führt zum besten Empfang

Das Online-Tool Ekahau Heatmapper zeigt dir auf einer Karte, wo du den besten WLAN-Empfang in deiner Wohnung oder deinem Haus hast.

Nach der Installation des Programms läufst du einfach durch deine vier Wände und testest deine Verbindung. Das Tool hilft dir dabei, den perfekten Standpunkt für deinen Router und deine Endgeräte zu finden.

WLAN verbessern durch anderen Funkkanal

WLAN-Analyse-Tools wie beispielsweise Homedale, WiFi-Scanner oder Xirrus WiFi Inspector können dir helfen, zu überprüfen, ob sich dein Funknetz und das deines Nachbarn überlappen.

Anschließend kannst du in deinem Routermenü einen anderen, möglichst weit entfernten Kanal auswählen. Das sollte dafür sorgen, dass deine WLAN-Verbindung schneller wird.

WLAN-Infos auslesen

Das Tool WirelessNetView gibt dir die Möglichkeit, Infos zu verfügbaren WLANs abzurufen. Das Programm läuft im Hintergrund und überwacht die drahtlosen Netzwerke in deiner Umgebung. Das Tool zeigt dir darüber hinaus sämtliche aktiven Funknetze und ihre Signalstärke an.

Vorinstallierte WLAN-Drossel ausschalten

Computer Bild bietet einen WLAN-Booster an, mit dem dein Notebook schneller surfen kann. Das Programm ändert die Geschwindigkeitsstufe des Drahtlosadapter-Chips im Mobilgerät, sodass er im Notebook-Akkubetrieb auf der höchsten Stufe arbeitet. Das ist zwar weniger stromsparend, dafür allerdings schneller.

Überblick über Netzverbindungen

Das Tool Acrylic WiFi Home hilft dir dabei, einen Überblick über das Tempo und die Sicherheit mehrerer WLAN-Netze zu erhalten. Dazu kannst du im Programm einen Drahtlos-Zugangspunkt markieren. Anschließend leuchten mehrere Farbbalkenbewertungen auf.

WLAN verbessern: So machst du deinen PC zum Router

Manchmal wird die WLAN-Verbindung langsamer oder fällt komplett aus, weil die Entfernung zwischen Router und Endgerät zu groß ist. Um das zu vermeiden, können sogenannte Repeater helfen. Das sind WLAN-Erweiterungsbrücken, die die Reichweite des Funksignals vergrößern.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, den eignen PC als WLAN-Internetzugangspunkt einzuspannen. Per Kommandozeile teilt dein Windows-Betriebssystem so die Internetverbindung mit Bordmitteln.

Noch einfacher wird es mit Connectify Hotspot: Das Tool besitzt ein grafisches Interface und erstellt anhand einer bestehenden LAN- oder WLAN-Internetverbindung einen Hotspot.

Ähnlich funktioniert auch das Programm MyPublicWifi. Das Tool ist zwar weniger verbreitet, allerdings verzichtet es auf Werbeeinblendungen in der Nutzeroberfläche.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Communication Expert / Content Designer Social Media (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig
Social Media Manager Marketing & Kommunikation (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig

Alle Stellenanzeigen


WLAN verbessern mit Internet-Tempo-Test

Wenn das WLAN lahmt, kann das auch an deinem Anbieter liegen. Um auf Nummer sicher zu gehen empfiehlt es sich, zunächst einen Geschwindigkeitstest deiner Internetverbindung durchzuführen.

Mit einem DSL-Speed-Test findest du so heraus, wie schnell deine Daten über die entsprechende Internetleitung übertragen werden. Solltest du herausfinden, dass deine Datenübertragung langsamer ist als versprochen, solltest du dich mit deinem Anbieter in Verbindung setzen.

Auch interessant: 

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.