Grün Technologie

Dieses Elektroflugzeug nutzt das Schleppkonzept und reist emissionsfrei

Elektroflugzeug, Schleppkonzept, Flugzeug, Elektromobilität
Magpie Aviation
geschrieben von Felix Baumann

Ein kalifornisches Start-up möchte ein Elektroflugzeug entwickeln, das durch das Schleppkonzept weite Strecken zurücklegen kann. Die Hintergründe.

In den vergangenen Jahren entwickelten sich Batterien zu einer immer wichtigeren Form der Energiespeicherung. Die Zahl der Elektrofahrzeugen dürfte in den kommenden Jahren deshalb zunehmen. Außerdem erproben immer mehr Unternehmen den Einsatz von Batterietechnologie. Shell möchte etwa Passagierfähren elektrisch betreiben, um Emissionen einzusparen.

Eine Branche, die bisher noch eher selten auf Batterien setzt, ist der Flugindustrie. Doch da mit jeder zusätzlichen Batterie das Startgewicht steigt, benötigt ein Passagierjet eine schier unendliche Zahl an Energiespeichern, um lange Strecken zu überwinden. Das US-amerikanische Start-up Magpie Aviation hat nun aber einen möglichen Lösungsansatz entwickelt.

Neues Elektroflugzeug nutzt Schleppkonzept für den Transport

Dieser Ansatz basiert auf dem Schleppen der Passagiermaschine. Dabei hebt neben der durch Batterien betriebenen Passagiermaschine zusätzlich mindestens ein weiteres Flugzeug mit deutlich mehr Leistung ab. Der Mechanismus sorgt dafür, dass sich zwischen den beiden Maschinen ein Seil spannt und das leistungsstärkere Flugzeug die Passagiermaschine abschleppt.

Denn für die Mittelstrecke konzipierte Flugzeuge lassen sich heute noch nicht wirklich mit Batterien betreiben. Denn Passagiermaschinen haben nicht ausreichend Energie für den kompletten Flug, können aber alleine starten und landen. Auch für Notlandungen reicht die Energiereserve aus.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Communication Expert / Content Designer Social Media (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig
Social Media Manager Marketing & Kommunikation (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig

Alle Stellenanzeigen


Führungsflugzeug kann einfach ausgetauscht werden

Das Abschleppen soll derweil so lange erfolgen, bis das Führungsflugzeug nicht mehr genügend Energie hat. Dann landet die Passagiermaschine entweder oder wird durch ein neues Führungsflugzeug weiter geschleppt. Da der Aufwand für Langstrecken deutlich zu hoch wäre, plant man eine Kommerzialisierung der Technologie für die Mittelstrecke.

So überbrücken Passagiere etwa emissionsfrei die Strecke zwischen San Francisco und Seattle. Das sind ungefähr 1.100 Kilometer, die Stand heute kein elektrisch betriebenes Flugzeug allein überbrücken kann. Erste Tests starteten mit einem 100 Meter langen Kabel. Der finale Einsatz (etwa 2030) soll dann mit einem ein Kilometer langen Kabel stattfinden.

Auch interessant:

Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei BASIC thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in BASIC thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.