Unterhaltung

7 vs. Wild: YouTube-Hit geht in die 3. Staffel – auf Amazon Freevee

7 vs. Wild Freevee, TV, Amazon, YouTube, Reality-Show, Streaming, Survival, Überleben
Screenshot youtube.com/Fritz Meinecke
geschrieben von Beatrice Bode

Die beliebte YouTube-Realityshow „7 vs. Wild“ von und mit Webvideoproduzent Fritz Meinecke geht in die dritte Staffel. Die neuen Folgen sollen jedoch nicht nur auf YouTube zu sehen sein. Denn mit Amazon Freevee haben die Produzenten sich einen Partner an Bord geholt, der die neuen Video vorab ausstrahlt.

Im Jahr 2021 löste das YouTube-Format „7 vs. Wild“ einen regelrechten Hype im Internet aus. Nach zwei Staffeln kündigte Produzent und Show-Teilnehmer Fritz Meinecke zwar an, dass es keine Fortsetzung der beliebten Realityshow geben werde. Mit einem Video vom April 2023 verkündete er allerdings bekannt, dass er seine Meinung geändert habe.

7 vs. Wild geht auf Amazon Freevee in die dritte Staffel

Nach seiner offiziellen Ankündigung habe es nicht lange gedauert, bis sich ein großer potenzieller Partner beim 7 vs. Wild-Team gemeldet habe, erklärt Meinecke in einem YouTube-Video zur neuen Staffel.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Content Marketing Expert / Social Media Expert Publications (w|m|d)
zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh in Münster
Senior Communication Manager – Social Media (f/m/d)
E.ON Energy Markets GmbH in Essen

Alle Stellenanzeigen


„Ein Partner, der bereit war, uns in jeder Hinsicht zu unterstützten, aber – ganz wichtig – ohne das dieser Einfluss nehmen wollte auf den Inhalt der Serie und uns ermöglicht, den Content weiterhin kostenlos anzubieten.“ Der Partner heißt Amazon Freevee.

Auch Joey Kelly und Andreas Kieling kämpfen ums Überleben

Auf Freevee werden alle Folgen der dritten Staffel vorab zu sehen sein. Ungeduldige Fans der Show können das Angebot somit bereits vor der Veröffentlichung auf dem offiziellen 7 vs. Wild-YouTube-Kanal schauen. Denn auch dort stellt das Team alle Folgen zur Verfügung – inklusive Behind the Scenes-Material und Reaction-Videos.

Für die neue Staffel erweitern Meinecke und sein Team das Teilnehmerfeld auf insgesamt 14 Protagonist:innen, die ums Überleben kämpfen werden – unter ihnen auch Joey Kelly und Andreas Kieling. Dabei sind sie in sieben Gruppen zu je zwei Personen unterteilt.

Sie werden mit nur einer Flasche und ein paar wenigen Gegenständen in die Wildnis Kanadas geschickt. Dort müssen sie sich den Herausforderungen der Natur stellen.

7 vs. Wild auf Amazon Freevee: Ausstrahlungsdatum steht noch nicht fest

Amazon Freevee veröffentlicht ab Start der dritten Staffel zwei Episoden pro Woche, jeweils am Dienstag und Freitag. Zur Einstimmung werden die ersten beiden Auflagen von 7 vs. Wild parallel zu YouTube bereits im Sommer auf der Streaming-Plattform zu sehen sein.

Allerdings steht noch nicht fest, ab wann genau Fans die neuen Episoden streamen können. Die Survival-Show soll allerdings noch 2023 auf Freevee und YouTube erscheinen. Üblicherweise veröffentlichte Meinecke die Show jeweils zum Jahresende. Vermutlich visiert er also auch dieses Mal die Wintermonate an.

Die ersten beiden Staffeln erreichten insgesamt über 200 Millionen Aufrufe auf YouTube, was 7 vs. Wild zu einem der meistgeschauten Medienereignisse der vergangenen Jahre in Deutschland machte.

Auch interessant: 

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.