Technologie

Fliegendes Auto: Alef Aeronautics erhält Testzulassung in den USA

Alef Aeronautics, fliegendes Auto
Alef Aeronautics
geschrieben von Felix Baumann

Das US-amerikanische Start-up Alef Aeronautics hat mit seinem „Model A“ im Oktober 2022 sein erstes fliegendes Auto präsentiert. Nun hat das Unternehmen eine Testzulassung in den USA erhalten. Das Fahrzeug soll sowohl fliegen als auch fahren können. 

Der Traum von fliegenden Autos begeistert viele Menschen bereits seit Jahrzehnten. Vor allem die Filmindustrie hat einen großen Anteil daran. Bislang hat allerdings noch kein Unternehmen ein Konzept für ein Fahrzeug präsentiert, das sowohl in der Luft als auch auf der Straße überzeugen kann. Doch das könnte sich schon bald ändern.

Das US-amerikanische Start-up Alef Aeronautics hat nämlich kürzlich mit dem „Model A“ sein erstes fliegendes Autos vorgestellt. Acht Rotoren sollen dabei ein sicheres Abheben und den Transport in der Luft ermöglichen. Das Fahrzeug kann offenbar auch „normal“ über die Straße fahren.

Alef präsentiert fliegendes Auto, das auch fahren kann

Das Model A verfügt neben den acht Rotoren deshalb auch über vier Räder. Das fliegende Auto kann außerdem bis zu zwei Insassen befördern. Einmal auf Flughöhe rotiert ein Motor das Fahrzeug in einen vertikalen Zustand.

Die Fahrerkabine verbleibt während der kompletten Transformation in einer horizontalen Ausrichtung. Das Model A verfügt über einen Elektromotor und benötigt laut Alef spätestens nach 170 Kilometern eine Pause.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Communication Expert / Content Designer Social Media (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig
Social Media Manager Marketing & Kommunikation (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig

Alle Stellenanzeigen


Keine speziellen Landeplätze für Alef notwendig

Bei dem Fahrzeug scheint es sich um das erste funktionierende fliegende Auto seiner Art zu handeln. Dem Vernehmen nach hat Alef Aeronautics deshalb erstmals eine Testzulassung für sein Fahrzeug erhalten. Nach der Präsentation Ende 2022 kann das fliegende Auto sogar bereits vorbestellt werden.

Eine erste Version soll voraussichtlich im Jahr 2025 erscheinen und etwa 300.000 US-Dollar kosten. Eine günstigere Variante soll bis 2030 erscheinen. Der Haken an der Sache: Bislang gibt es keinerlei Zulassung für fliegende Autos im öffentlichen Raum. Deshalb scheint zunächst lediglich eine Nutzung auf privatem Gelände denkbar.

Auch interessant:

Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei BASIC thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in BASIC thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.