Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner 2024: So hoch ist dein Gehalt im nächsten Jahr

Brutto-Netto-Rechner 2024, Gehalt, Lohn, Wie viel netto 2024, Nettogehalt berechnen
Adobe Stock/ Barillo_Picture
geschrieben von Beatrice Bode

Der Brutto-Netto-Rechner für 2024 ist da. Arbeitnehmer können also bereits jetzt ausrechnen, wie viel Netto-Lohn sie im kommenden Jahr verdienen werden.

Wie viel bleibt im kommenden Jahr vom Bruttogehalt übrig? Aufgrund von Steueranpassungen und veränderten Sozialversicherungsabgaben fällt es vielen Beschäftigten schwer, den Überblick zu behalten.

Doch die Stiftung Warentest hat nun den aktuellen Brutto-Netto-Rechner für das Jahr 2024 veröffentlicht. Damit kannst du ausrechnen, mit welchen Abzügen du rechnen musst und wie viel Geld dir kommendes Jahr voraussichtlich netto übrig bleibt.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Communication Expert / Content Designer Social Media (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig
Social Media Manager Marketing & Kommunikation (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig

Alle Stellenanzeigen


Brutto-Netto-Rechner 2024: So funktioniert er

Der Gehaltsrechner berücksichtigt die geplanten Steueränderungen und die voraussichtlichen Freibeträge, die ab 2024 gelten sollen. Außerdem fließen unter anderem auch die neuen Formeln für die Einkommenssteuerberechnung und der erhöhte Kinderfreibetrag in die Berechnung mit ein.

Der Rechner beinhaltet zudem die höheren Grenzwerte für die Steuerberechnung in den Steuerklassen V und VI. Die bislang noch vorläufigen neuen Beitragsbemessungsgrenzen in der gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung sind im Algorithmus auch enthalten. Anfang 2023 hat es bereits einige Steuerentlastungen gegeben. Auch sie sind Teil der Berechnung für das kommende Jahr.

So ermittelst du dein Netto-Gehalt

Wenn du wissen möchtest, wie viel netto im kommenden Jahr auf deinem Konto landet, kannst du deine entsprechenden Daten in den Brutto-Netto-Rechner 2024 eintragen. Dazu gibst du deinen Bruttolohn an und wählst deine Steuerklasse, dein Bundesland und den Krankenkassensatz deiner KV aus.

Falls du Kinder hast, gibst du die möglichen Kinderfreibeträge an. Außerdem kannst du zusätzliche Freibeträge eintragen. Wenn du Einkünfte aus einem Zweitjob mit Lohnsteuerklasse VI hast, trägst du den Extra-Verdienst als Hinzurechnungsbeitrag ein. Mit einem Klick auf „Berechnen“ erhältst du dann dein Netto-Gehalt für 2024.

Der Rechner listet auch einzelnen Posten auf, die dir im kommenden Jahr abgezogen werden. So erhält du einen Überblick, mit welchem Netto-Lohn du im kommenden Jahr rechnen kannst.

Auch interessant: 

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.