Wirtschaft

Deutsche Bahn: So kannst du deine Bahncard kündigen

Probe BahnCard kündigen Wie kündige ich meine Bahncard, Bahncard kündigen, Deutsche Bahn, Abo, Abonnement, Geld, Bahnticket, Verkehr, Mobilität, Zug
Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben
geschrieben von Beatrice Bode

Eine Bahncard kann Vorteile haben. Wenn sich das Abo für dich allerdings nicht mehr lohnt, solltest du es kündigen. Wir erklären dir, wie das geht und welche Fristen du beachten musst. 

Wer sich eine Bahncard zulegt, bekommt nicht nur Rabatte auf Zugtickets. Auch Bonuspunkte und Vorteile für Mietwagen und City-Fahrräder gehören zum Deal. Allerdings ist das Abo auch recht teuer, zumindest wenn man das Angebot gar nicht so oft nutzt, wie geplant. Auch die Einführung des Deutschlandtickets könnte dagegen sprechen, das Bahncard-Abo zu behalten.

Bahncard kündigen: Das musst du beachten

Wenn du die Rabattkarte der Deutschen Bahn nicht mehr nutzen möchtest, ist es wichtig, rechtzeitig zu kündigen. Denn wie bei vielen Laufzeitverträgen verlängert sich die Bahncard automatisch um ein weiteres Jahr, wenn die Kündigungsfrist nicht eingehalten wird. Die Ausnahme bildet die Bahncard 100. Sie verlängert sich nach einem Jahr nur bis zum Ende des laufenden Kalendermonats. Danach kann sie monatlich gekündigt werden.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Junior Content Manager (m/w/d) Social Media & Online Marketing
meinestadt.de in Ainring
Video Content Creator & Social Media Manager
Wagner Spezialschmierstoffe GmbH & Co. KG in Wechingen

Alle Stellenanzeigen


Die reguläre Frist beträgt dabei für alle Abos sechs Wochen zum Laufzeitende. Auch die kostenfreie Probe-Bahncard kann nur innerhalb dieser Frist gekündigt werden. Dabei gilt besondere Vorsicht: Denn auch das Probe-Abo verlängert sich automatisch um ein Jahr. Den genauen Gültigkeitszeitraum deiner Karte findest du übrigens nicht nur in deinem Vertrag, sondern auch auf der Vorderseite der Bahncard selbst.

So kannst du dein Bahn-Abo kündigen

Mittlerweile hast du die Möglichkeit, deine Bahncard online über dein Kundenkonto zu kündigen. Dazu loggst du dich auf der entsprechenden Website oder in der DB Navigator-App ein. Dann klickst du im oberen rechten Bereich auf deinen Namen und anschließend auf „Kundenkonto verwalten„. Anschließend wählst du den Menüpunkt „BahnCard“ aus und öffnest dann die „Optionen„. Ist die Kündigung möglich, bestätigst du den Vorgang über den Button „BahnCard kündigen„.

Alternativ kannst du deine Kündigung per Post an die DB Fernverkehr AG schicken. Oder du schickst eine E-Mail an den Bahncard-Service der Deutschen Bahn. Du erreichst ihn unter bahncard-service@bahn.de.

Zudem kannst du auch das Online-Kontaktformular der Bahn benutzen. Dort musst du zunächst die richtige Bahncard-Version auswählen. Achte darauf, im Kündigungstext deine Bahncard-Nummer sowie das Kündigungsdatum anzugeben. Auch deine Adresse sollte im Schreiben enthalten sein. Bei allen Optionen ist es üblich, die Deutsche Bahn aufzufordern, dir eine Bestätigung zukommen zu lassen.

Auch interessant:

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.

Kommentieren