Unterhaltung

Sky kündigen: So beendest du dein Sky-Abo

Sky kündigen, Streaming, Video, Film, Plattform, TV, Fernsehen, Internet
©2023 Sky
geschrieben von Beatrice Bode

Du willst dein Sky-Abo kündigen? Wir zeigen dir, welche Möglichkeiten du hast, um dein Abonnement schnellstmöglich zu beenden.

Wie viele andere Streaming-Anbieter passt auch Sky hin und wieder seine Preise an. Allein deshalb entscheiden sich Abonnent:innen immer wieder, ihre Mitgliedschaft zu kündigen.

Aber auch das Angebot und die eigene wirtschaftliche Situation veranlasst User der Streaming-Plattform den Rücken zu kehren. Wenn auch du dein Sky-Abo kündigen möchtest, zeigen wir dir, was du beachten musst.

Die Kündigungsfrist: Wie kündige ich Sky? 

Wenn du dein Sky-Abo kündigen möchtest, musst du zunächst vor allem auf deine individuelle Kündigungsfrist achten. Denn Sky Standard-Abonnements haben entweder eine Mindestlaufzeit von zwölf oder 24 Monaten. Außerdem ist es wichtig, zu welchen Zeitpunkt du deinen Vertrag abgeschlossen hast.

Alle Verträge, die vor dem 1. Juli 2020 geschlossen wurden, haben eine zweimonatige Kündigungsfrist. Ist dein Vertrag allerdings nach dem dem 1. Juli 2020 entstanden, gilt für dich eine Kündigungsfrist von einem Monat. Für Verträge, die vor dem 4. Juli 2009 geschlossen wurden, können zudem noch einmal andere Fristen gelten.

Solltest du deine Mitgliedschaft über einen Drittanbieter begonnen haben, gilt für dich unabhängig vom Vertragsabschlusszeitpunkt eine zweimonatige Kündigungsfrist. Genaue Infos zu deiner jeweiligen Frist findest du im Bereich „Mein Abonnement“ auf der Sky-Website. Alternativ kannst du auch den Kundenservice kontaktieren.

Sky: So kündigst du deine Mitgliedschaft

Laut der Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlängert sich die jeweilige Laufzeit deines Vertrages automatisch auf unbestimmte Zeit, wenn nicht entweder du oder Sky vor Ablauf der Erstlaufzeit kündigt.

Dafür bietet dir das Unternehmen verschiedene Möglichkeiten. Neben der regulären Beendigung deines Abos kannst du nach Bedarf auch eine Teilkündigung oder eine außerordentliche Kündigung in Anspruch nehmen.

1. Sky regulär kündigen

Diese Option solltest du wählen, wenn du das gesamte Sky-Abo zum Ende der regulären Laufzeit kündigen möchtest.

2. Teilkündigung

Wenn du nur einzelne Pakete oder Produkte deines Abos kündigen möchtest, kannst du die Teilkündigung nutzen. Diese Option ist allerdings nicht für Basispakete wie Entertainment oder Starter verfügbar. Sie gilt ausschließlich für Inhalte mit sogenannter Flexoption, wie beispielsweise Premiumpakete oder die Zubuchoption UHD.

3. Außerordentliche Kündigung

Solltest du ins Ausland ziehen oder aus technischen Gründen nicht mehr in der Lage sein, dein Abo zu beziehen, erlaubt dir der Anbieter außerordentlich zu kündigen. Auch im Todesfall gilt diese Option. Ist Sky der Auffassung, dass eine außerordentliche Kündigung infrage kommt, gilt sie außerdem ab sofort.

So kannst du Sky per Telefon, Online oder per Post kündigen

Um deinen Vertrag mit Sky zu beenden, kannst du entweder telefonisch, online, per Chat oder postalisch kündigen.

Sky online kündigen

Sky bietet dir die Möglichkeit, dein Abo online zu kündigen. Dazu kannst du auf die entsprechende Website gehen. Dort wählst du die auf dich zutreffende Option aus. Danach musst du deine persönlichen Informationen ausfüllen und deine Kontaktdaten hinterlegen. Um die Kündigung online zu vollziehen, brauchst du deine Kundennummer und deine Vertragsnummer.

Alternativ kannst du per Chat kündigen. Auch in diesem Fall brauchst du deine Kundennummer. Über das Chat-Symbol wirst du mit Kundenberater:innen verbunden, die dir bei deinem Anliegen helfen. Bitte auf jeden Fall um eine schriftliche Bestätigung der Kündigung.

Per Telefon kündigen

Solltest du dich für die telefonische Beendigung deines Vertrages entscheiden, kannst du die 089 997 279 00 wählen. Über diese Nummer wirst du mit entsprechenden Kundenbetreuer:innen verbunden. Auch, wenn du dich für diese Option entschieden hast, solltest du eine schriftliche Bestätigung anfordern.

Sky kündigen per Post

Solltest du dich für den Postweg entscheiden, empfiehlt es sich, den Brief als Einschreiben zu versenden, damit du eine Eingangsbestätigung erhältst. Wenn du ein Kündigungsschreiben aufsetzt, sollten folgende Punkte auf jeden Fall enthalten sein:

  • Anschrift des Absenders
  • Anschrift von Sky
  • Datum des Schreibens
  • Vertragsnummer
  • Kundennummer
  • Schreiben zur Kündigung
  • Verweis auf erstes Geltungsdatum des Abos
  • Verweis auf das Datum des Vertragsendes
  • Bitte um Antwort und Bestätigung durch Sky
  • Handschriftliche Unterschrift

Sky-Abo beenden per E-Mail

Du kannst dein Sky-Abo auch per E-Mail kündigen. Auch bei dieser Option sollten die eben genannten Inhalte in deinem Schreiben stehen. Auch wenn du dich für diese Variante entscheidest, solltest du dir einen Nachweis der Kündigung zukommen lassen.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Communication Expert / Content Designer Social Media (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig
Social Media Manager Marketing & Kommunikation (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig

Alle Stellenanzeigen


Sky kündigen: Receiver und Smartcard zurückschicken

Nachdem du dein Sky-Abo gekündigt hast, deaktiviert der Anbieter deine Smartcard. Anschließend musst du sie und den Leihreceiver innerhalb von zwei Wochen an Sky zurücksenden. Die Rücksendekosten trägst du dabei selbst.

Auch die Geräte solltest du per Einschreiben mit Rückschein versenden, um sicherzugehen, dass sie bei Sky angekommen sind.

Auch interessant: 

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.