Unterhaltung Wirtschaft

Die Höhle der Löwen: 9 Fragen an die Gründer von Molly Suh

Molly Suh Duftkerze Höhle der Löwen, Kerze, DHDL, Weihanchtsspecial, Ralf Kümmel
RTL/ Bernd Michael Maurer
geschrieben von Fabian Peters

In diesem Fragebogen stellen wir den Gründern und Teilnehmern der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ Fragen zu ihren Produkten und Erfahrungen in der Sendung. Diesmal: Amy und Maurice Jedlicka, die Gründer von Molly Suh. 

Hinter Molly Suh steckt das Gründer-Ehepaar Amy und Maurice Jedlicka. Mit ihren Duftkerzen wollen sie warme Wohlfühlmomente schaffen und Räumen eine gemütliche Atmosphäre verleihen. Das Start-up will aber nicht nur zur Weihnachtszeit für besondere Momente sorgen, sondern über das ganze Jahr hinweg.

Von ihren Duftkerzen überzeugt, wagten sich Amy und Maurice Jedlicka schließlich in die VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“. In der Weihnachtsfolge Konten sie einen Deal mit Investor Ralf Dümmel ergattert

Molly Suh: Duftkerze aus „Die Höhle der Löwen“

BASIC thinking: Hallo Amy, hallo Maurice, ihr seid im Weihnachtsspecial 2023 von „Die Höhle der Löwen“ dabei. Wie fühlt sich das an?

Es fühlt sich ein wenig surreal an. So lange haben wir darauf gewartet endlich die Folge zu sehen, unseren Familien und Freunden davon zu erzählen und dieses Weihnachtshighlight vor dem Fernseher zu erleben. Es ist ein aufregendes und schönes Gefühl.

Was macht euer Produkt so besonders?

Bei Molly Suh dreht sich alles um Duftkerzen. Dabei geht es nicht um herkömmliche Duftkerzen. Das Wachs unserer Kerzen besteht aus Abfallprodukten. Gleichzeitig werden ätherische Öle eingesetzt, um einen angenehmen und natürlichen Duft der Kerzen zu erzeugen.

Insgesamt haben wir 5 verschiedene Duftkerzen in unserem Sortiment. Ob frisch und fruchtig oder herb und würzig – für jeden ist etwas dabei. Die Duftkerzen unterscheiden sich sowohl in der Duftrichtung als auch bei der Farbe der Gläser. Alle Duftkerzen haben die identische Brenndauer von circa 40 Stunden.

Die Idee hinter Molly Suh

Wie seid ihr auf die Idee und das Konzept von Molly Suh gekommen?

Im Frühjahr 2021 waren wir gemeinsam in einem Gartencenter unterwegs. Natürlich landeten wir am Ende in der Dekoabteilung. Während Amy durch die Gänge und vorbei an einem riesigen Kerzenregal stöberte, stellte ich (Maurice) eine simple und doch wegweisende Frage: „Woraus bestehen eigentlich Kerzen?“ Amy entgegnete mit der Antwort „naja, aus Wachs“.

Wir beide schauten uns an und sagten nahezu zeitgleich „Aber was ist Wachs?“ So richtig hatten wir auf diese Frage keine detaillierte Antwort. Natürlich kannten wir Bienenwachskerzen oder Sojawachs, aber woraus der Großteil der weltweiten Kerzen gewonnen wird, wussten wir nicht.

Wir begannen am gleichen Abend zu recherchieren und fanden schnell heraus, dass die „herkömmlichen“ Kerzen, die wir alle kennen, meistens aus Paraffinen, Palm- oder Sojaöl bestehen. Also begannen wir uns auf die Suche nach alternativen Lösungen zu machen. Dabei stießen wir auf ein Wachs, welches aus bereits genutzten pflanzlichen Fetten hergestellt wird.

Dieses Wachs wollten wir für unsere Kerzen verwenden. Zusätzlich setzten wir auf natürliche Düfte, um wohltuende Duftkerzen zu erhalten. Als wir die fertigen Kerzen in den Händen hielten, wollten wir diese schönen Produkte mit allen teilen. Wir gründeten parallel zu unseren Fulltime Jobs das Start-up Molly Suh.

„Die Höhle der Löwen“

Und wie seid ihr bei „Die Höhle der Löwen“ gelandet?

Die VOX Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ ist die Sendung in Deutschland, wenn es um Unternehmensgründungen, Startups und vieles mehr geht. Jeder der gründet, verfolgt diese Sendung und auch wir haben viele Jahre bereits die vorherigen Staffeln geschaut. Als wir Molly Suh gründeten, waren wir hin- und hergerissen, ob wir irgendwann einmal in die Sendung gehen würden.

Viele Freunde haben uns zugesprochen, doch wir betonten immer: „Es wird schon einen passenden Moment geben oder eben nicht“. Dieser Moment kam, als uns die Produktionsfirma anfragte, ob wir uns bewerben möchten und wir uns dann in konkreten Gesprächen wiederfanden. Wir sagten ‚warum denn eigentlich nicht?‘.

Die Chance bot sich an und wir nutzten sie. Zu dem Zeitpunkt der Anfrage hatten wir uns ohnehin viele Gedanken um mögliche Investoren gemacht und auch wie wir das weitere Wachstum unseres Startups angehen würden. Es fügte sich alles zum richtigen Zeitpunkt zusammen.

Die Verhandlungen

Was ging kurz vor eurem Pitch in euch vor?

Ein Wechselbad der Gefühle. Zwischen Aufregung und Tatendrang war alles dabei. Wenn du dann kurz vor dieser Tür stehst und weißt es geht jetzt los, dann pocht dir einfach das Herz bis zum Hals.

Welche Rolle spielt die Weihnachtsfolge für euch?

Die Weihnachtsfolge ist eine ganz besondere Folge. Nicht nur dass alles glitzert, funkelt und wunderschön geschmückt ist, sondern auch weil die Zeit der Ruhe und Besinnung Zuhause einzieht. Weihnachtszeit bedeutet Kerzenzeit. Für uns sind Kerzen wunderschöne Momentbegleiter. Die Weihnachtszeit ist voll von diesen Momenten des Wohlfühlens, Entspannen, Durchatmen und Ankommen. Unsere Kerzen passen einfach zu Weihnachten und zur Weihnachtsfolge.

Wie liefen die anschließenden Verhandlungen?

Die Verhandlungen liefen komplett auf einer wertschätzenden Augenhöhe. Direkt nach der Aufnahme warteten schon in den Studiohallen unsere jetzigen Ansprechpartner aus Ralfs Team auf uns.

In einem richtig guten Gespräch wurde mit uns das weitere mögliche Vorgehen besprochen. Uns wurde eine Liste mit benötigten Unterlagen, Kontaktdaten und vieles mehr überreicht und wir haben einen Termin zu einem großen Kick-Off vereinbart. Das war der Startschuss für alles.

Molly Suh: So geht es mit den Duftkerzen jetzt weiter

Was ist seit dem Dreh und der Teilnahme mit euch und Molly Suh passiert?

Gemeinsam mit einem Expertenteam aus den verschiedensten Bereichen haben wir unsere Duftkerzen noch einmal geprüft und optimiert. Auch unseren Onlineshop haben wir mit Entwicklern auf die nächste Stufe gehoben.

Im Team haben wir über vertriebliche Netzwerke, Vertriebskanäle und vieles mehr uns ausgetauscht und einen Plan für das weitere Wachstum von Molly Suh entwickelt.

Wie geht es weiter?


Die Teilnahme an „Die Höhle der Löwen“ war eine der aufregendsten Erfahrungen in unserem Gründer-Dasein. Wir möchten diese Erfahrung nicht missen und sind dankbar für die dadurch entstandenen Chancen und Möglichkeiten.

Für uns liegt der Fokus im neuen Jahr auf die Ausweitung unserer Vertriebskanäle und die weitere Etablierung unserer Marke im Bereich Home & Living. Wir haben Lust noch weitere duftende Produkte für das „cozy Living“ ressourcenschonend zu verändern und blicken motiviert in die Zukunft.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, für die wir eine kleine Provision erhalten. Das hat jedoch keinen Einfluss auf die inhaltliche Gestaltung unserer Beiträge.

Auch interessant:

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren