Technologie

Harry Kane vor Taylor Swift: Das haben die Deutschen 2023 bei Google gesucht

Google Jahresrückblick, Jahrestrends 2023, Suchtrends
unsplash.com/ Firmbee.com
geschrieben von Maria Gramsch

Der Dezember ist nicht nur der Monat der Besinnlichkeit, sondern auch der Monat für Jahresrückblicke. Nun hat auch Google auf 2023 zurückgeblickt und veröffentlicht, was die Deutschen 2023 am häufigsten gesucht haben.

Ob Spotify Wrapped oder Apple Music Replay – nahezu jede große Plattform bietet ihren Nutzer:innen heutzutage die Möglichkeit, einen persönlichen Jahresrückblick zu erstellen. Da darf Google mit seiner Suchmaschine natürlich nicht fehlen. Doch was ist es, das die Deutschen im Jahr 2023 am meisten interessiert hat? Wir zeigen dir Googles Suchtrends 2023.

Jahresrückblick: Die Trends in der Google Suche 2023

Für die Suchtrends des Jahres hat Google verschiedene Kategorien erstellt. So müssen Nachrichten nicht mit Internettrends konkurrieren.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Content Management (Web/Social Media)
Hochschule Trier University of Applied Sciences in Trier
Social-Media-Manager (m/w/d) ab sofort in Vollzeit
Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V. in Berlin, Bonn

Alle Stellenanzeigen


In der Kategorie Schlagzeilen haben sich die Deutschen im Jahr 2023 insbesondere vor allem für den „Krieg in Israel und Gaza“ interessiert. Auf Platz zwei landet „Erdbeben Türkei“, gefolgt von Rammstein auf Platz drei.

Taylor Swift, die auf anderen Plattformen sicher die ein oder andere Top-Liste anführt, kommt in den Google Jahrestrends „Schlagzeilen“ nur auf Rand sieben. Selbst der vermeintliche Löwe in Berlin hat hier mit Rang vier besser abgeschnitten.

Und auch in der Kategorie Persönlichkeiten International muss sich Popikone Taylor Swift geschlagen geben. Hier landet sie nur auf Platz zwei hinter Harry Kane. Rang drei geht in dieser Kategorie an den mit einem Schneemobil verunfallten Hawkeye-Avenger Jeremy Renner.

Das waren die popkulturellen Momenten 2023

In Sachen Popkultur hat Google Filme, Serien und Memes im Angebot. Dass mit „Oppenheimer“ und „Barbie“ in der Kategorie Filme die ersten beiden Plätze belegt sind, dürfte wohl kaum jemanden verwundern. Auf Platz drei schafft es der zweite Teil von „Avatar“.

Die Serien-Trends 2023 bei Google führt „Gestern waren wir noch Kinder an“. Gefolgt von „Wednesday“ sowie „One Piece“.

Kurioses aus dem Jahresrückblick von Google

Doch neben Themen aus den Nachrichten, Stars und Sternchen sowie der aktuellen Popkultur, schafft es auch Kurioses in die Trends von Google für 2023.

So führt beispielsweise die Frage „Warum wurden Fake Lasches erfunden?“ das Ranking der Warum-Fragen an. Auch Platz sieben dieser Kategorie kann sich mit „Warum können Gurken nicht heiraten?“ durchaus sehen lassen.

Die gute, alte Gurke hat es den Nutzer:innen der Google-Suchmaschine offenbar ganz schön angetan. Denn auch Platz neun geht an sie mit der Frage „Warum sind Gurken so teuer?“.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.

Kommentieren