Wirtschaft

Brückentage 2024: So holst du mehr aus deinem Urlaub raus

Brückentage 2024, Feiertage 2024, Urlaubsplanung, Urlaub, Urlaubstage, Wie viele Brücketage 2024
Adobe Stock/ mnirat
geschrieben von Beatrice Bode

Wenn du frühzeitig deinen Urlaub planst, kannst du 2024 mehr aus deinen freien Tagen herausholen. Das Stichwort lautet Brückentage. Wir verraten dir deshalb, wie du dir mehr Urlaubstage am Stück sicherst. 

Zum Jahreswechsel beschäftigen sich viele Arbeitnehmer bereits mit ihrer Urlaubsplanung für das neue Jahr. Denn viele müssen oder wollen zeitig ihren Urlaub einreichen. Dabei ist es wichtig auch Feier- und Brückentage zu berücksichtigen. Wer genau plant, kann 2024 nämlich mehr freie Tage am Stück abstauben.

Brückentage 2024 je nach Bundesland unterschiedlich

Angestellte in Deutschland, die an fünf Tagen in der Woche arbeiten, haben laut Bundesurlaubsgesetz einen Mindestanspruch auf 20 Urlaubstage pro Jahr. Die meisten Arbeitgeber gewähren ihren Mitarbeitern aber deutlich mehr Jahresurlaub. Durchschnittlich haben viele Beschäftigte deshalb 30 Urlaubstage pro Jahr.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Content Management (Web/Social Media)
Hochschule Trier University of Applied Sciences in Trier
Social-Media-Manager (m/w/d) ab sofort in Vollzeit
Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V. in Berlin, Bonn

Alle Stellenanzeigen


Dazu kommen noch die gesetzlichen Feiertage, an denen ebenfalls nicht gearbeitet wird. Die Anzahl ist jedoch nicht in allen Bundesländern gleich. Deutschlandweit gibt es beispielsweise neun feste Feiertage. Aufgrund der christlichen Orientierung sind es in Bayern sogar 13.

Wenn diese Termine auf Wochentage fallen, können Angestellte besonders viele Tage freie Tage am Stück haben, ohne viele Urlaubstage nehmen zu müssen.

So holst du die meisten freien Tage am Stück heraus

Zunächst müssen sich Arbeitnehmer einen Überblick über die anstehenden Feiertage 2024 machen. Beispielsweise fallen Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Mariä Himmelfahrt und der Tag der Deutschen Einheit im kommenden Jahr jeweils auf einen Donnerstag. Mit nur einem Extra-Urlaubstag lassen sich dabei jeweils vier freie Tage am Stück herausholen.

Wer in Sachsen lebt, kann auch den Buß-und Bettag mit zwei Urlaubstagen verlängern. Er findet 2024 an einem Mittwoch statt. Wer seine Urlaubstage also als Verbindung zum Wochenende einsetzt, hat insgesamt fünf Tage frei.

Außerdem fallen die Weihnachtsfeiertage im kommenden Jahr auf einen Mittwoch und Donnerstag. Wer also auch am Freitag freinimmt, bekommt insgesamt fünf arbeitsfreie Tage am Stück.

Der Neujahrstag fällt 2024 wiederum auf einen Mittwoch. Wer zwei Urlaubstage einsetzt, kann also auch zum Jahresbeginn fünf Tage frei am Stück frei machen.

Brückentage 2024: So kannst du sie berechnen

Mittlerweile gibt es etliche Online-Plattformen, die Angestellten dabei helfen, die optimalen Brückentage zu ermitteln. So bietet Ferienwiki.de beispielsweise einen Brückentag-Rechner an. Dort kannst du einsehen, welche Kombinationen aus Urlaubs- und Feiertagen in den jeweiligen Bundesländern am sinnvollsten sind.

Du kannst dabei entweder die deutschlandweiten Feiertage als Referenz nutzen oder die Rechnung auf bestimmte Bundesländer anwenden. Auch Urlaubsguru und Urlaubspiraten bieten einen ähnlichen Service an. Sie haben bereits die optimalen Möglichkeiten für 2024 berechnet und zusammengestellt.

Auch interessant:

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.

Kommentieren