Grün

Was genau ist CO2 und welche Rolle spielt es in unserer Atmosphäre?

was ist CO2, was ist Kohlenstofdioxid
Adobe Stock/ jozsitoeroe
geschrieben von Fabian Peters

Kohlendioxid, kurz CO2, ist ein fester Bestandteil der Erdatmosphäre. Das Gas spielt eine wesentliche Rolle bei der Regulierung der Temperaturen auf unserem Planeten und hat Einfluss auf das irdische Leben. Durch menschliche Aktivitäten hat die Konzentration von Kohlendioxid in der Atmosphäre jedoch deutlich zugenommen. Die Folge: der Klimawandel. Um dieses Problem zu verstehen und anzugehen, ist es wichtig ein Verständnis dafür zu schaffen, was CO2 überhaupt ist. 

Was ist CO2?

CO2 ist ein farbloses und geruchloses Gas. Es besteht aus einem Kohlenstoffatom und zwei Sauerstoffatomen. Daher der Name: Kohlestoffdioxid, das natürlicherweise in der Erdatmosphäre vorkommt. Dort spielt es eine zentrale Rolle im sogenannten Kohlenstoffkreislauf. Dabei handelt es sich um einen Prozess, der den Austausch von Kohlenstoff zwischen Atmosphäre, Ozeanen, Boden, Pflanzen und Tieren reguliert.

Pflanzen absorbieren CO2 wiederum mittels Photosynthese aus der Luft und wandeln es in organische Verbindungen um. Dabei wird Sauerstoff freigesetzt. Dieser Prozess reguliert das Gleichgewicht der Gase in der Atmosphäre und das Pflanzenleben.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Social Media Content Creator (m/w/d)
KLINIK BAVARIA Kreischa / Zscheckwitz in Kreischa
Content Creator / Content Creatorin (m/w/d) – Schwerpunkt Video und Social Media
BGHM Berufsgenossenschaft Holz und Metall in Mainz

Alle Stellenanzeigen


CO2 ein zwar grundsätzlich ein natürlicher Bestandteil der Atmosphäre. Allerdings haben menschliche Aktivitäten wie die Verbrennung fossiler Brennstoffe (Kohle, Öl und Erdgas), die Rohdung von Wäldern und industrielle Prozesse dafür gesorgt, dass die Konzentration von Kohlestoffdioxid massiv angestiegen ist.

Kohlenstoffdioxid verstärkt Treibhauseffekt

Die Verbrennung fossiler Brennstoffe setzt große Mengen CO2 frei. Die Folge: Der Treibhauseffekt verstärkt sich. Dieses Phänomen tritt auf, wenn bestimmte Gase wie CO2, Wärme in der Erdatmosphäre einfangen. Das führt wiederum zu einem Anstieg der weltweiten Temperaturen – auch globale Erwärmung genannt.

Der Anstieg des CO2-Levels zieht außerdem umfassende Veränderungen in Wettermustern mit sich: Die polaren Eiskappen schmelzen ab, die Meeresspiegel steigen an und es kommt zu Störungen von Ökosystemen und der Biodiversität. Diese Auswirkungen stellen große Herausforderungen für die Gesellschaft dar.

Darunter: Nahrungsmittelknappheit, Extremwetter, eine mangelnde Wasserversorgung und die Verbreitung infektiöser Krankheiten.

CO2-Emissionen: Maßnahmen zur Minderung

Da der Anstieg der CO2-Emissionen bereits zu Umweltproblemen geführt hat, bedarf es Maßnahmen zur Minderung von Kohlenstoffdioxid und zur Bekämpfung des Klimawandels – und zwar auf mehreren Ebenen.

Erneuerbare Energiequellen wie Solar-, Wind- und Wasserkraft stellen dabei eine wichtige Säule dar, denn sie verringern die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und reduzieren dadurch Emissionen. Weitere Stellschrauben: Eine Verbesserung der Energieeffizienz, Technologien zur Abscheidung und Speicherung von Kohlenstoffdioxid und die Aufforstung der Wälder.

Allerdings bedarf es auch Maßnahmen, um die bereits entstandenen Auswirkungen des Klimawandels zu bewältigen. Investitionen in die Modernisierung von Infrastrukturen, die Katastrophenvorsorge und eine nachhaltige Landwirtschaft können etwa dabei helfen, die Risiken zu minimieren.

Dafür ist jedoch kollektives Handeln nötig – sowohl als lokaler, nationaler und globaler Ebene. Entsprechende politische Rahmenbedingungen, Aufklärungskampagnen und eine internationale Zusammenarbeit sind entscheidend, um Fortschritte bei der Reduzierung von Emissionen zu erzielen und unseren Planeten für künftige Generationen zu schützen.

Fazit: Was ist CO2?

Kohlendioxid ein grundlegender Bestandteil der Erdatmosphäre. Das Gas spielt eine entscheidende Rolle bei der Regulierung des Klimas auf der Erde und der Unterstützung des Lebens.

Obwohl der Ansteig der CO2-Emissionen durch menschliche Aktivitäten bereits zu Umweltprobleme geführt hat, wecken viele Maßnahmen im Kampf gegen den Klimawandel Hoffnung auf eine nachhaltige Zukunft.

Durch ein Verständnis der Natur, den Auswirkungen von CO2 und entschlossenes Handeln lassen sich die Auswirkungen jedoch bewältigen. Dafür müssen wir jedoch gemeinsam an einem Strang ziehen – für eine gesünderen Zukunft.

Auch interessant: 

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren