Technologie Wirtschaft

Homescreen! Ein Blick auf das Smartphone von Amanda Maiwald

Amanda Maiwald CEO Complori Homescreen Smartphone
Complori
geschrieben von Fabian Peters

In der Serie „Homescreen!“ präsentieren wir regelmäßig die Homescreens von Menschen aus der Social Media-, Marketing-, Medien- und Tech-Branche – inklusive App-Empfehlungen und Tipps für alles von To-Do-Listen bis zum kleinen Game für zwischendurch. Heute: Amanda Maiwald, Co-Founder und CEO des digitalen Bildungsangebots Complori.

Amanda Maiwald: Mein Homescreen ist eine Mischung aus Business und Persönlichem. Kommunikation ist für mich das A und O, daher sind WhatsApp (für Android) und Slack (für Android) unverzichtbar für den Austausch mit meinem Team und Freunden. Beruflich bin ich viel auf LinkedIn (für Android) unterwegs, um mich zu vernetzen und aktuelle Trends zu verfolgen.

Amanda Maiwald: Die besten Apps zum Lesen und Lernen

Ich liebe es schon immer zu lernen. Wenn ich unterwegs bin, nutze ich meine Zeit deshalb besonders gerne zum Lesen oder für Podcasts. Bücher, die ich in Zukunft noch lesen möchte, sammle ich in Goodreads (für Android) und tracke dort auch sehr konsequent die Bücher, die ich bereits gelesen habe.

Für schnelle Wissenshäppchen benutze ich Blinkist (für Android) – vor allem für Sachbücher, die ich nicht komplett lesen kann, deren Kernaussagen mich aber interessieren. Ansonsten halte ich mich mit einer Mischung aus News und Newslettern auf dem Laufenden: Tagesspiegel (für Android), The Economist (für Android), Medium (für Android) und Substack (für Android).

Klassiker für Organisation und Alltag

Ob beruflich oder privat: Meine Gedanken und Ideen halte ich in der Notizen-App fest und habe so alles Wichtige immer im Blick. Die App ist sozusagen mein digitales Gedächtnis, in dem ich insbesonder spontane Gedanken sammle.

Für den Alltag nutze ich Apps wie DB Navigator (für Android), um meine Reisen zu planen, und Flink (für Android) für schnelle und unkomplizierte Einkäufe. Diese Apps sind aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Amanda Maiwald CEO Complori Homescreen

Der Homescreen von Amanda Maiwald, Co-Founder und CEO des digitalen Bildungsangebots Complori.

Produktivität und Entspannung: Für mich kein Gegensatz

Ich teste schon aus beruflicher Neugier wahnsinnig gerne neue Gen AI Apps wie Pi (für Android) oder EdTech Apps wie Ahead, um immer auf dem neuesten Stand der Technologie zu bleiben. Für meine tägliche Produktivität setze ich auf Superhuman (für Android) und Sunsama (für Android), die mir mit ihrem herausragenden UX-Design dabei helfen, effizient zu arbeiten.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Communication Expert / Content Designer Social Media (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig
Social Media Manager Marketing & Kommunikation (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig

Alle Stellenanzeigen


Superhuman revolutioniert meinen Umgang mit E-Mails durch intelligente Funktionen und KI-Unterstützung und Sunsama organisiert meine Aufgaben und Projekte nahtlos. Calm (für Android) nutze ich zum Meditieren, besonders abends zum Einschlafen. Die App hilft mir, nach einem langen Tag zur Ruhe zu kommen und meine Gedanken zu entspannen.

Seit ein paar Monaten bin ich begeistert von Padel und nutze die Playtomic-App (für Android), um Spiele zu organisieren. Padel ist eine geniale Möglichkeit, sportlich aktiv zu sein und gleichzeitig in einer echten Flow Zustand zu kommen. Am Wochenende gehe ich gerne mit Freunden laufen und tracke meine Aktivitäten mit Strava (für Android) – die perfekte App, um meine sportlichen Ziele zu erreichen.

Auch interessant: 

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren