Technologie

iOS 18: Diese neuen Funktionen bringt Apple auf dein iPhone

Apple iOS 18 iPhone Update
Apple
geschrieben von Fabian Peters

Apple hat auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC 2024 mit iOS 18  ein neues iPhone-Update präsentiert. Es soll zahlreiche neue Funktionen beinhaltet. Im Mittelpunkt: Die Möglichkeit, das eigene Gerät individuell anzupassen. 

Mit iOS 18 wirst du den Home-Bildschirm deines iPhones individueller anpassen können. Apps sollen sich laut Apple unter anderem flexibel und frei positionieren lassen. Außerdem sollen Nutzer in der Lage sein können, App-Symbole einzufärben, um ihren Homescreen einheitlich zu gestalten.

Apple präsentiert neues iPhone-Update

Für iOS 18 hat Apple sein Kontrollzentrum überarbeitet. Es soll künftig mehrere frei konfigurierbare Ansichten enthalten. Entwickler von Drittanbieter-Apps werden die Möglichkeit erhalten, eigene Steuerelemente für das Kontrollzentrum anbieten zu können.

Bestimmte Funktionen sollen dadurch zentral verfügbar sein. Im neuen Kontrollzentrum lassen sich laut Apple dann auch die beiden Buttons, die bislang ausschließlich für die Kamera-App und die Taschenlampe reserviert waren, anpassen.

iOS 18: Die neuen Funktionen für dein iPhone

Mit iOS18 kannst du Nachrichten per iMessage künftig auch in Funklöchern verschicken. Die entsprechende Satellitenverbindung dafür wird vorerst aber offenbar nur in den USA verfügbar sein. Die Kommunikation per Satellite ist Unternehmensangaben zufolge mittels Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt.

Mit dem neuen iPhone-Update soll iMessage bereits die Ende 2023 angekündigten Emoji-Reaktionen und RCS-Nachrichten als SMS-Alternative enthalten. Außerdem können Nutzer Apps künftig mit Face ID verknüpfen, um den Zugriff zu beschränken und zu schützen. Apple will auch die Möglichkeit einführen, den Zugriff auf Anwendungen bestimmten Personen im Adressbuch zuzuordnen.

Für den iCloud-Schlüsselbund soll es eigenständige Apps zur Passwortverwaltung geben. Dem hauseigenen Safari-Browser will Apple einige neue KI-Funktionen spendieren. Webseiten-Inhalte sollen sich so beispielsweise zusammenfassen lassen. Der Sprachassistent Siri wird mit iOS 18 zudem ein Update erhalten und künftig auf ChatGPT zugreifen können.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Communication Expert / Content Designer Social Media (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig
Social Media Manager Marketing & Kommunikation (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig

Alle Stellenanzeigen


Wann kommt iOS 18?

iOS 18 wird voraussichtlich im September erscheinen. Entwickler können seit dem 11. Juni 2024 bereits eine erste Vorabversion testen. Die offizielle und öffentliche Beta-Version wird voraussichtlich im Juli 2024 folgen. Laut Apple soll das Update auf allen Geräten laufen, die iOS 17 unterstützen. Heißt konkret: auf allen Geräten mit dem Baujahr 2018 – ab dem iPhone XS und XR.

Zeitgleich mit iOS 18 wird auch das iPad-Update iPadOS 18 erscheinen. Beide Versionen sollen unter anderem auch das KI-System Apple Intelligence beinhalten. Apple zufolge sollen sich damit Texte und Bilder generieren sowie Fotos nachbearbeiten lassen. Die Funktionen von Apple Intelligence sollen mit iOS 18 und iPadOS 18 verfügbar gemacht und nach und nach erweitert werden.

Auch interessant: 

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren