Vermischtes

angesichts der EM 08 sind einige Artikelverweise liegen geblieben, die ich gern gesammelt vorstellen möchte:

- Wer Kennt Wen hebt weiterhin ab, in einigen Regionen ist die Verbreitung auch unter den völligen DAU-Webusern höchst erstaunlich. RTL mag nicht mehr warten und will nun … vermarkten über klassische Werbung. Wie doof ist das denn? Angesichts der Userstrukturen verfügt man doch jetzt schon über eine der größten Shoppingmalls in D, wenn man es so betrachten will, auf B2C- und C2C-Ebene, ich fass es nicht…

Anzeige

- Read Write Web sinniert über den Stand der Dinge im schwammigen Bereich Enterprise 2.0

- Handakte Weblawg: In seinem Buch “€œThe Pirate”€™s Dilemma“€? untersucht der US-Autor Matt Mason, wie neue Technologien und ihre jugendkulturellen Aneignungen Innovationen hervorbringen und die Wirtschaft verändern. Meins, da man es auch downloaden kann und das Thema eh megaspannend ist. Interessant: Man kann den Preis frei wählen. Von 0 – X. Habe mich für die Voreinstellung 5 USD entschieden, sind also 3,30 Euro.

- Andreas Zeitler, seines Zeichens Musiker, bietet sein Werk Toolz frei zum Download an (11 Songs).
Toolz

Aus der Mail von Andreas:

Ich schreibe gerade eine Arbeit ueber “Den Einstieg ins Musikbusiness durch freie Inhalte im Internet”. Es ist ein Selbstversuch. Mein Album habe ich zum kostenlosen Download hergegeben und unter CC-Lizenz gestellt. Dazu mache ich Internetwerbung und moechte eigentlich nur messen, ob sich diese ganze Arbeit auf meine eigenen Engagements und die Auftragslage auswirkt.

- Vorträge aus einer Veranstaltung namens “Reales Recht für virtuelle Welten” (Friedrich-Ebert-Stiftung und Hans-Bredow-Institut) gibt es frei zum Download inkl. Podcasts, via Krieg-Recht

- Adical musste sich wegen einer Markenklage umbennenen, sollte zunächst NADS heißen, dann doch Raider, nee.. Twix, neee … AdNation, ja:)

- endlich mal verlässlichere Zahlen für MySpace Deutschland lt. IVW-Ersteinstieg: 44.211.024 Visits bei 854.150.023 Page Impressions. Weitere Analysen und Vergleich auf dem FAZ Blog Netzökonom

- ist eBay überhaupt noch eine Auktionsplattform, wenn nahezu die Hälfte aller Waren zum Fixpreis über die Ladentheke gehen? Siehe auch Read Write Webs “Trouble at eBay

- Preisbock nennt Umsatz- und Kundenzahlen (via Liveshoppingdays)

- GigaOM interviewt den Chef von NVidia zum Mobilfunkmarkt (NVidia = größter Grafikchipanbieter weltweit, der auch im Mobilfunkmarkt mächtig ins Geschäft kommen will, oder sagen wir besser mobile devices Markt). Die mobile Nutzung des Webs soll bis 2012 auf fast 1 Mrd USD ansteigen

- Google bietet ein nettes, simples Werkzeug an, um externe RSS-Feeds einzubinden

- YouTube wartet nun auch mit Videoannotation auf. Was das ist? Einfach beim Schockwellenreiter anschauen

Abgelegt unter:

11 Kommentare

  1. Thomas Wanhoff

    Wer mit wem scheint still und heimlich die Bevölkerung zu erobern während sich die Web.2.0-Menschen wundern was mit StudiVZ los ist. Fast alle Leute aus meiner Heimatstadt Königstein (bei Dir umme Ecke) kontaktieren mich seit kurzem über Wen kennt wen. Alles solche, die definitiv nicht wissen was ein Social Network ist.

  2. Robert Basic

    das ist nach wie vor ein auf Regionen begrenztes Phänomen. Hessen gehört auf jeden Fall dazu und insb. im Taunus ist es der pure Wahnsinn, aus welche Nicht-Internet-Nutzungslöchern die User gekrochen kommen auf WKW.

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.