Sonstiges

Performancing Metrics: Erste Testwoche

in meinem ersten Praxistest konnte ich nix Besonderes an Perfomancing Metrics erkennen, was mich dazu bewegen würde, das Tool gegenüber Statcounter oder Blogscout zu bevorzugen. Die wenigen Zusatzstatistiken, die bei den anderen beiden Tools nicht enthalten sind (Kommentare, AdSense Klicks…), fallen nicht ins Gewicht. Wenn ich es genauer wissen will, wer auf welches AdSense Banner klickt, schnappe ich mir ein professionelles AdSense Klicktracker-Tool oder das WordPress-Plugin AdSense Logger. Wenn ich wissen will, wo wie oft kommentiert wird, frage ich kurz meine grauen Zellen ab. Was ist aber mit der Multiblog-Verwaltung? Die habe ich bei Statcounter auch. Und Blogscout wird damit auch irgendwann aufwarten.

Im Großen und Ganzen hat sich im Verlauf der einen Woche nichts geändert, im Gegenteil, ich nutze Performancing so gut wie überhaupt nicht mehr. Es mag natürlich sein, dass denen doch noch etwas Tolles einfällt, schauen wir mal.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Haben die beiden anderen Tools einen Vorteil gegenüber Metrics? Mich stört ja immernoch, daß man ein Javascript einbinden muss. Wenn die anderen beiden genauso funktionieren, dann kommt es ja echt nur auf die Features an. Wenn diese im Prinzip identisch sind, dann ist es ja echt egal, wen man zählen läßt.

    Für mich ist jedenfalls Measure Map gestorben. DAS Tool ist langweilig und oberflächlich ! Schicke Optik ist halt nicht alles.

  • Ähnliches Fazit von mir, ich sehe, ausser der hübsch gemachten Optik, keinen Vorteil. Im Gegenteil, mir fehlt sogar die Möglichkeit, mal schnell sehen zu können, wieviele Visitors ich pro Tag in den letzten Tagen hatte. Ich werd Metrics wohl wieder abstellen. Allerdings zählt Metrics bei mir mehr Visits als blogcounter, was mich etwas wundert, denn schließlich gehen ja beide über JS.

  • Ich werd Metrics noch ein paar Tage mitlaufen lassen. Wahrscheinlich werde ich es jedoch abstellen und bei dieser Kombination bleiben:
    – StatCounter
    – Blogscout
    – AWStats – 1x im Monat lade ich die Logfiles runter und schau mir die netten, bunten Balken an 🙂