Sonstiges

Freund Bloggt 2.0

bekam eine Mail mit der Frage, ob ich Klugscheisser statt zu meckern es besser wüsste, wie die Freundin-Blogs gut ankämen? Wenn man mich so fragt, dann geradeheraus als Blogberatermann! Also, *spreizt die kurzen Wurstfinger und lässt es knacken* ich bin bereit, wenn sie es sind…

So, so kommen Freundin-Blogs gut:
freundin blogs
Jeden Tag wird eine neue Freundin vorgestellt. Am Montag Blogkörbchen AA, am Dienstag Blogkörbchen A, am Mittwoch B, am Donnerstag C, am Freitag D, am Samstag E (als Ausgleich für trafficschwache Wochenenden) und am Sonntag F extra für die Silversurfer. Für jeden Geschmack wäre also etwas dabei. Man könnte es én Detail so machen, dass bei jedem Blog – wieviele haben die? – ein anderes Blobkörbchen-PinUp erscheint oder halt das Gleiche in unterschiedlichen Posen.

Bald werden sich die Frauen wundern, warum ihre Männer was von „Freundin“ tuscheln (Indikation für Word to Mouth Effekte). Und Freundin.de kann einen wunderbaren Markenwechsel vornehmen: Vormals die geizigen Frauen gegen unüberlegte Männerkäufer als Leserschaft austauschen, die ja nicht so auf den Euro achten. Statt Rezepten Bastelanleitungen, statt Blogstories über die Hintern von alternden Einschleim-Stars knallharte Stories über Sex, Geld und Macht. Die Schreiberinnen werden gegen Bilderautomaten ausgetauscht, während der Satzbaurobot auf ein notwendiges Minimum reduziert wird. Wozu Platz mit Text verschwenden?

Eigentlich reduziert sich die Erfolgsformel auf zwei Zutaten: Blogkörbchen und egal. Das macht fette Blogs aus 😉

(danke, Gerold, für Deine Inspiration, eine einfache Seele schlägt in unserer Brust 🙂

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare

  • Ich hoffe, Du machst diese wirklich saugute Beratung nicht auch umsonst, sondern lässt den Hubert ein wenig zur Ader. Und in der nächsten Stundensatzeinheit geht es dann um „Vergiss Blond nimm Alizée“.

  • Don, wenn ich das Burda zeige, .. nee… das wird der Leibarzt verhindern. Das ist zu gut 🙂

    Mike… Mittwoch? soso.. hm… ich neige eher zum Donnerstag, ein etwas reichhaltigerer und vollmundiger Tag wie ich finde.

  • jau, Samstag ist einmal im Monat der Kick, Partytime. Das Beste: Die Leser bekommen eine Schaumkanone mit Webcamsteuerung in die Maushand und dürfen gemeinsam die Fernbedienung steuern. Hinter sieben Türchen verbergen sich sieben Überraschungen, die Leser müssen sich nur einigen, welches Türchen man aufmacht :-))

  • Ich komme, wenn Du einen Doppel-D Tag einrichtest 😉
    Äh, das mit „ich komme“ bitte nicht falsch verstehen…

  • Ring frei zu Runde 2!

    Szenenaufbau:
    Ein alte Wohnzimmer, dunkel und etwas ramschig eingerichtet, Gelsenkirchener Barock. Auf einem Sofa liegt ein altes schmutziges Hemd, daneben eine aufgeschlagene Ausgabe einer Boulevardzeitung. Vor dem Sofa steht ein Tisch, der mit Ziga…

  • Fehlt noch was für die Ratefüchse. Mein Vorschlag: Immer mittwochs, wenn keine Champignons-League ist – „Das große Körbchenraten“

  • freundin

    Nein, nein das wird kein Artikel über eine meiner drei besten Freundinnen sondern über ein Frauenmagazin gleichen Namens. Seit ich Lyssas Lounge entdeckt habe, bin ich begeisterte Leserin. In ihrem Artikel „Im fremden BH aufs Foto der Freundin“ tei…

  • […] die freundin blog debatte ist inzwischen abgeebbt, bleibt auf mittlerem niveau. ich verfolge mit interesse, wie die blogger der freundin, allen voran dorin popa um anerkennung kämpfen und versuchen die teilweise harsche kritik der blogospähäre als konstruktive zu erkennen und den blog benchmarkend zu verbessern. […]