Sonstiges

Blogs vorstellen: Aktion am 01.08. beendet

soweit so gut, bisher konnte ich über 40 Blogs vorstellen. Und am 31.07. werde ich das letzte (but not least) Blog vorstellen. Nicht wundern also, wenn ich keine Vorstellungswünsche mehr entgegennehme. Am 01.08. werde ich ein Resumee zu ziehen versuchen. dafür brauche ich Eure Hilfe, also von den Blogs, die vorgestellt wurden. Könnt Ihr mir – am besten hier via Kommentaren – schreiben, was es Euch gebracht hat oer ob es überhaupt was gebracht hatte? Werde es dann zusammenfassen. Und mache dann auch ne Miniumfrage, kommt aber noch per Link.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

15 Kommentare

  • Ich war am Montag, den 03.07. dran, und konnte es in den Statistiken, nicht jedoch in den Kommentaren merken. Nach einer Wochenends-Flaute ging es an diesem Montag um ca. 20 Visits steiler nach oben als an anderen Montagen.

    Aber in Anbetracht der relativ wenigen Visits (durchschnittlicht 80 Aufrufe des Blogs (sprich ohne RSS) am Tag) und den dementsprechend großen täglichen Schwankungen kann das alles auch nur Zufall gewesen sein 😛 Aber ich denke nicht. Folglich: schöne Aktion, auch wenn ich nciht ein Mal auf ein „gefeaturetes“ Blog geklickt habe.

    Eine nette alternative zu dieser Aktion: Nur vom Blogbetreiber für gut empfundene Blogs die er persönlich liest oder zumindest für gut befunden hat, werden verlinkt und dann eine Woche lang drin gelassen. So gibt es weniger, dafür bessere Blogs auf die gelinkt wird.

  • Traffic-Prognose…

    Morgen ist der große Tag: Das (ups, ist mir so rausgerutscht) Der INJELEA Blog wird bei Basic Thinking in der Reihe "Dein täglich Blog" vorgestellt. Robert hat uns um ein Feedback nach Abschluß seiner Aktion am 1.8. gebeten.Bin in mich geg…

  • Na ja, ich lese i.d.R. deine Beiträge hauptsächlich im RSS-Reader als Plaintext. Ohne Sidebar, ohne Grafiken. So habe ich natürlich wenig von der Aktion mitbekommen.
    Lediglich zum Kommentieren oder bei Beiträgen mit Videos etc., werden die Artikel nochmals in voller Schönheit im Browser aufgemacht.

    Ich schaue mir die Sidebars bei Blogs auch nur dann an, wenn ich auf einen neuen Blog stoße, der ganz interessant zu sein scheint und ich mehr Infos über diese Seite erhalten will.
    Ansonsten geht der Werbebanner-gebeutelte Blick darüber hinweg.

  • RSS Leser dürften in der Tat kaum was mitbekommen haben, das liegt aber in der Natur der Sache. Es ist mir erst nachher eingefallen, dass ich anscheinend via Feedburner eine Möglichkeit habe, so eine Art Headergrafik einzubauen, wo ich diese Blogs hätte platzieren können. Sicher bin ich aber nicht. Anyway, eh zu spät.

    Soweit ich es bzgl. der Bannerwahrnehmung mitbekommen haben, scheinen ca. 50-100 Besucher auf die Blogs gegangen zu sein.

    @Kai, ja, sowas in der Art. Es ist eine Werbeaktion für junge und durchschnittlich besuchte Blogs

  • Ich hab die Aktion weniger über die Sidebar verfolgt sondern im „Agenda-Artikel“ mir die Blogs rausgesucht, die vom Namen und/oder Tags viel versprechend für mich geklungen haben. Wenn ich jetzt so meine Aboliste ansehe, dann kann ich da keinen Blog aus der Aktion wiederfinden. Größtenteils, weil das Thema das Blogs mich entweder nicht interessiert hat oder die schreibe des Bloggers nicht gefesselt hat.
    Bei jungen Blogs sieht man einfach noch nicht so recht einen eigenen Style hervorstechen, da die „Übung“ für den Blogger fehlt und für den Leser noch zu wenig an Beiträgen da sind. Steigt die Anzahl der vorhanden Beiträge ist die „Gefahr“ einfach größer, dass mich einer (oder besser mehrere) dieser Beiträge interessieren und fesseln.
    Damit solche Aktionen Erfolg bringen muss einfach eine gewisse Themenverwandtschaft mit dem verweisenden Blog vorhanden sein. Nur so lässt es sich für mich erklären, dass ich sehr viel eher in einem „neuen“ Blog hängen bleibe, wenn ein anderer Blogger auf einen Artikel von diesem verweist – damit sind jetzt weniger die Video- oder Blondienwitz-Hinweise, sondern viel mehr Beiträge gemeint, mit denen man sich auseinander setzen muss/sollte und damit auch eine gewisse Länge mitbringen aus der man auch den Style des Bloggers entnehmen kann, woraus ja Sympathie oder Antipathie dem Blogger gegenüber folgen, die so ziemlich (wenn nicht) das einzigste Kriterium für Abo ja oder nein sind.
    Ich sehe die Aktion also mehr als kurzfristigen Trafficanstieg ohne dadurch nun viele neue Leser / Kommentatoren zu generieren. Wir haben hier zwar schon davon lesen können, dass Traffic sich sehr wohl in Leser niederschlagen kann – dafür müsste der aber schon etwas größer ausfallen, damit da ein (Leser-)Erfolg zu erkennen ist.

  • Ich hatte ja auch an der Aktion teilgenommen. Einen sehr großen Unterschied habe ich nicht bemerkt. Hin und wieder hat sich ein Besucher vom Ursprungsbeitrag, auf dem alle Blogs verzeichnet waren, auf mein Blog verirrt. Der Tag, an dem meine ‚Vorstellung‘ dran war, war etwas besser besucht. Aber auch nicht so, das es richtig spürbar war.
    Toll fand ich die Aktion trotzdem und mir war auch von vornherein klar, dass damit die Blogs nicht den großen Durchbruch erleben. Für mich kann ich sagen, das ich als relativ frische Bloggerin noch keine Richtung in dem Sinne eingeschlagen habe, das viele Besucher hängen bleiben. Aber kommt Zeit, kommt Rat 🙂

  • Leider kann ich nicht viel zu dem Erfolg sagen, da zu dem Zeitpunkt als ich dran kam, gerade auf meinem Blog sowieso die Hölle los war (wegen der Ironiedetektor-Erweiterung, deren erste Erfolgswelle auch von hier ausgelöst wurde).
    Ich als RSS-Leser habe von der Aktion dann aber selber auch nicht so viel mitbekommen, nur die paar, die eben im Feed vorgestellt wurden.
    Leser habe ich seit dem aber auf jeden Fall gewonnen (ich weiß halt nur nicht woher genau) und auch meine Blogrundfahrt war eine gute Idee, die Logdateien haben gezeigt, dass doch einige meinen Blog daraufhin mal genauer angeschaut haben.
    Also nochmal ein „Danke“ von mir und für das nächste Mal (?) den Vorschlag, doch alle Seiten auch im Feed zu nennen…

  • Machte sich fast nicht bemerkbar. Am 12.07 hatte ich 7 Referrer von hier. Visits und Requests waren etwa in gleicher Höhe wie die Tage zuvor. Ist seitdem auch nicht angestiegen 🙂

    Hat mir aber trotzdem Spaß gemacht, denn ich hab mit einer Zeitreise begonnen. Einfach mal die letzten 12 Monate zurückblicken. Erstaunlich, was so alles passiert ist.

  • Beim vorgestellten Blog machte sich die Aktion nicht bemerkbar, die Besucherzahlen blieben in etwa gleich.
    Macht aber nichts, da der Blog doch ein sehr spezielles Thema behandelt und im Moment auch eine Ruhe vor dem nächsten Blogbeiträgeansturm im Herbst herrscht.
    Ich selbst habe einige Blogs angesehen und einzelne auch in meinen RSS-Reader aufgenommen. Blogs welche ich sonst nicht so schnell gefunden hätte.
    Darum ein herzliches Dankeschön für die Aktion.

  • Für den medienpaedagogik.at blog, vorgestellt am 1. Juli, gab es einige Leser (Referrer insgesamt 20) vom Blog bzw. auch vom Beitrag Blogs vorstellen. Da aber zu dieser Zeit einige neue Leser durch die (so nehme ich an) Konfenzberichterstattung und einigen Podcasts anstieg, kann ich über neugewonnene und gebliebene Leser durch die Aktion nicht viel sagen.
    Ein herzliches Danke aus Österreich

  • ich habe ganz andere Erfahrungen gemacht, als die oben geschriebenen. Mein Blog ist heute dran. ich habe zum ersten Mal die 100 Besucher Grenze durchschritten, gerade sind es 128, aber der ganze Abend wartet ja noch auf mich, zum Vergleich gestern hatte ich 35 uniques, heute fast 100 mehr:-)
    Meine Statistik ist nich so der Knüller und verschlampt schon mal den ein oder anderen Referer, aber ich bin mir sicher, mindestens die hälfte der Besucher sind von hier gekommen, also min. 60. Ich hatte gester noch eine lustige Sache mit dem Softwar guide Blog und Löwenzahnswelt was hier auf dem Blog gestartet ist, dadurch sind bestimmt auch einige Besucher gekommen.
    Dennoch, die meisten Besucher kommen von deinem Artikel, ich war ja somit auch im Feed, was ich auch gemerkt habe, da unglaublich viel Bloglinereferer dabei waren.
    Also ich bleib dabei, ist ne super Sache, auch wenn weiterhin keiner kommentiert, ausbeute 0. Aber danke Robert, ich finde du solltest das weiterführen, ich habe mir nämlich alle vorgestellten Blogs angeguckt, alle. Gut ich bin auch noch Blogneuling und deshalb vielleicht.