Sonstiges

Themenvorschläge für Teamspeak-Konferenz

damit ich es nicht aus den Augen verliere, ein eigener Artikel für die Themenvorschläge zur, ich nenns mal so, Blogtalk-Konferenz oder auch Teamspeak-Konferenz.

Wie, wann?
– einmal die Woche, ca. 1 Stunde
– mittels Teamspeak-Server, Teamspeak-Client (lokal installieren) und Headset (kein Chat also, miteinander reden, wie eine Art von Skype)
– moderiert, ich kann als Admin die Gesprächsrunde kontrollieren, wer reden darf, damit es kein akustisches Gesprächswirrwarr wird
– bis zu 300 Teilnehmer parallel
– Kosten: keine

mögliche Themen:

– Business-Blogs, Einsatzmöglichkeiten, Erfahrungen, mögliche Hauptrednder Jörg & Kirstin vom Saftblog, Sven vom Cyberbloc
– Do’s and Donts der Blogosphere, Blogtrends, spannende Blogs, warum spannend, wie spannend werden
– Second Life, möglicher Hauptredner Markus Breuer
– Blogvermarktung, Hirngespinst oder Realität?, …
– Testbloggerei, Glaubwürdigkeit, Transparenz, …
– Themenvorschlag: Wie nehme ich Managern die Angst vor dem Internet und seinen (neuen) Anwendungen (via Hannes Treichl)
Das Geheimnis (das eigentlich keines ist) liegt darin, jemanden Sinn und Chancen von Anwendungen näherzubringen, anstatt über ‘technische Spielereien und Internetspinnereien’ zu schwärmen…

Nutzen:
– Blogger und Leser können sich besser kennenlernen, direkter und unmittelbarer austauschen
– der Realtime Austausch fördert Erfahrungs-, Ideen- und Meinungsaustausch
– alle Talks werden aufgenommen und als Podcast nachträglich abhörbar sein

Fragen:
– da es immer wieder schwierig ist, einzelne Personen bei so einer Voice-Konferenz einzuordnen, soll ich eine Art von Konferenz bezogener Seite mit Miniprofilen zur Verfügung stellen? Bild, Name/Pseudonym, Blog-URL falls vorhanden. So kann man zwischendurch nachschauen, wer da gerade was erzählt.
– wenn man sich zu Wort meldet, soll man auch seine Blog-URL (falls vorhanden) dazusagen? Oder einfach nur volle Name?

was noch?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.