Sonstiges

Blogs bekannt machen, Teil 3?

was wurde eigentlich aus dem Vorhaben? Versandet? Zu mühsam? Ist ein Wiki da? Egal? Ich sags mal so: ich kann einen völlig upgedateten Artikel rausbringen und die Lorbeeren einheimsen, statt dass jemand endlich die Gelegenheit ergreift und auch was der Blogsphere zurückgibt. Ich kann den Schmodder dann auch auf englisch übersetzen lassen, mich zu Tode diggen lassen und noch viel mehr Ruhm und Traffic einheimsen. Irgendwie wäre ich ehrlich gesagt froh, wenn ein anderer Blogger die Beine in die Hand nimmt und den Artikel von Grund auf neu schreibt und auf sein Blog klatscht. Was los? Muffe? Kein Selbstvertrauen? Das ist doch wirklich keine Rocket Science.

Update:
Thomas Gigold tut sich die Arbeit an, just do it;) Du bist ein Bursche nach meinem Geschmack.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

23 Kommentare

  • keine Zeit.

    Mein Blog lebt nicht unbedingt vom Traffic und meine Aktualisierung würde wohl viele Aspekte auslassen, weil ich eben nicht so sehr darauf achte.

    Sollte aber nichts passieren bis ich wieder Zeit habe werde ich mich wohl daran probieren.

  • machs aber bitte richtig, nicht wischiwaschi, wenns geht. Vergiss die neuen Tools nicht, neue Linkbeispiele, Social Media, Web 2.0 Dinge, Blogscout, etcpp… versprochen?

  • Hallo Robbie,

    zeige mir einen, der den Mut hat, aus Deinem Schatten herauszutreten 🙂

    Wie Du vielleicht gesehen hast, erstelle ich derzeit in meinem Blog in kleinen Happen einen Ratgeber für Business Blogger, um meine Newcomer Serie zu begleiten und den Newcomern zu zeigen, dass man mit einer einmaligen Vorstellung nicht gleich berühmt und erfolgreich wird, sondern noch ganz andere Dinge dazugehören.

    Für die Serie habe ich eine eigene Kategorie „Blogratgeber“ eröffnet, die man unter http://www.best-practice-business.de/blog/?cat=31 einsehen kann.

  • Jawohl Burkhard, recht hast Du 🙂
    Ich gebe nach Ostern mein erstes WordPress-Seminar (weil ich niemanden gefunden habe, der das macht), aber betone überall, dass ich nicht das Wissen eines A-Bloggers habe, sondern nur das weitergeben möchte, was ich schon weiss.
    Trotzdem hagelt es Anfeindungen ob meiner „Anmaßung“.
    Ich würde liebend gerne so einen Artikel schreiben, aber das Wissen + Erfahrung sind halt noch nicht reif!

  • Mist da war jemand schneller als ich 🙁 Naja, vielleicht versuch ich mich auch mal dran und ergänze das alles noch ein bisschen. Bei den ganzen neuen Services die es gibt =)

    Oder soll ichs lieber erstmal Thomas überlassen?

  • Okay Thomas, wie regeln wir das? 😉 Sehr verdrossen dadrauf der einzige zu sein – gegenseitige Verlinkung zur jeweils anderen Version? Sach bescheid 🙂

  • will mich nicht einmischen, vergiss die DAUs nicht, die überhaupt keine Ahnung haben. Dazu gibt es immer noch imho weit und breit nüscht, nada. Die eben nicht Bloggen, aber sich dafür interessieren

  • […] Naja ich hab auf alle Fälle mal bei beiden Aktionen mitgemacht, irgendwie bin ich ja bei sowas immer neugierig. Vielleicht bringt es ja einen unerwarteten Besucheransturm. Wenn ja wäre dies sicherlich ein Punkt, der auf die “Wie mache ich einen Blog bekannter” Liste kommen sollte. Robert fragt dazu übrigens gerade, ob nicht mal jemand anderer aus der Bloggergemeinde Lust hat so ne Liste neu zu schreiben. […]

  • Ich hab mir Deinen alten Artikel durchgelesen, und im Wesentlichen ist er immer noch aktuell. Das weitaus Wichtigste ist Kommunikation. Die diversen Tools helfen, aber sie sind nicht wesentlich. Insofern lässt sich die Frage nach dem Bekanntmachen eines Blogs eigentlich in einem einzigen Satz zusammenfassen: Beteilige Dich!

    Es dient natürlich trotzdem der allgemeinen Erbauung, wenn man darüber einen längeren, wohlformulierten Artikel liest 🙂

  • […] 14. April 2007 von Michael | Webmaster/CMS/Blog Robert Basic hatte Mitte Januar und nochmal Ende März dazu aufgerufen, dass doch endlich jemand seinen Artikel Wie wird das eigene Blog bekannt? überarbeitet bzw. neu schreibt. Der ein- oder andere hatte in den Kommentaren auch geäußert, sich darum zu kümmern, aber veröffentlicht wurde bisher nichts. Daher habe ich das ganze nun in die Hand genommen und mit Wie starte ich ein Blog und mache dieses bekannt? einen hoffentlich würdigen Update-Artikel veröffentlicht. […]

  • […] Deine Besucherzahl will einfach nicht steigen? Du verlierst den Mut weil dir ein Blick auf die Statistik zeigt das es nie mehr als eine 2stellige Leserzahl ist? Du beherzigst jeden Tip zum Thema Wie mache ich meinen Blog bekannt, schreibst viele Kommentare in anderen Blogs und trotzdem tut sich einfach nichts? Es gibt kein Universalrezept fürs erfolgreiche Bloggen und es ist nicht damit getan einfach nur Texte zu schreiben. Mehr Leser bedeutet harte Arbeit, ein guter Text oft schon vorhandenes Talent und in den wenigsten Fällen kommt dir beides zu geflogen! Ein Verlinkung von einem Alphablogger bringt zwar schnellen Traffic aber sehr wenige Leser bleiben längerfristig. […]

  • Die jetztige Entwicklung der BlogKultur in den USA können wir uns hier in Deutschland kaum vorstellen. Es gibt politische und Reise-blogs mit über 1 million Unterseiten schon. Die Welt ändert sich ganz schon rasch

Kommentieren