Sonstiges

Zattoo

Zattoo ist wie Joost eine Software, um sich TV via PC reinzuziehen. Großspurig heißt es auf der Homepage: Before Zattoo, TV on the Internet wasn’t like TV at all. Video streams skipped, stuttered and broke up; image quality was lousy. Zattoo puts real TV on your computer. Our revolutionary technology provides the true TV-quality video delivery and smoothness everyone’s been waiting for.

ok, was ist am blabla dran? Joachim Detlefts hats ausgetestet: Fernsehen über das Internet (Vorsicht, Joachim ist ein Trigami-Kunde:)

so schauts aus:
zattoo


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Online-Marketingmanager (mit Social Media) (m/w/d)
Ernst Klett Sprachen GmbH in Stuttgart
Social Media Manager (d/w/m)
Aktion gegen den Hunger gGmbH in Berlin

Alle Stellenanzeigen


welche Sender stehen zur Verfügung? Unter anderem:
Comedy Central, DSF, Giga TV, MTV, VIVA, CNN International

erstes Userfeedback, ricdes:

Zattoo ist genial. Ich habe seitdem eine weitaus interessantere Mittagspause im Betrieb. Einfach Mittags bisschen NTV oder MTV einschalten. Es ist nur ein bisschen zuuu Hardwarehungrig – aber ansonsten nur empfehlenswert.

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

27 Kommentare

  • Zattoo ist genial. Ich habe seitdem eine weitaus interessantere Mittagspause im Betrieb. Einfach Mittags bisschen NTV oder MTV einschalten. Es ist nur ein bisschen zuuu Hardwarehungrig – aber ansonsten nur empfehlenswert.

  • Ohne das ich mich damit jetzt sehr genau beschäftigt habe? Aber wo liegt da der Mehrwert gegenüber z.B. Sat TV? Klar man kann es übers Netz nutzen, aber das ist bei T-Home wohl nicht anders. Inhalte sind wohl auch die normalen Sender die man so über Sat auch bekommt. Wenn es damit jetzt möglich wäre, die BBC oder NBC zu schauen wäre es sicher sehr interessant. Aber so sieht es einfach nach einem neuen Verbreitungsweg für altes Fernsehen aus.

  • Wenn der Berufsalltag durch MTV oder n-tv attraktiver wird, ist ein Jobwechsel dringend zu empfehlen.

  • „Vorsicht, Joachim ist ein Trigami-Kunde :)“, haha.
    Wieso erinnert mich das Trigami-Logo an einen großen Etikettenhersteller?

  • Die angebotenen Sender empfange ich in Spitzenqualität digital über Satellit. Und als Noch-Arcor-Kunde neuerdings auch wieder YouPorn übern PC – was will man mehr? 😉

  • Naja bei einigen der Aufgeführten Sendern die auch über Sat senden kann man wohl nicht unbedingt über Spitzenqualität reden, aber ansonsten hast du recht.

  • Beide Services unterscheiden sich aber ganz frappant! zattoo = „echtes“ Fernsehen, joost = on demand.
    Ansonsten ist der Vorteil von zattoo ganz klar das „per Web“, d.h. unterwegs, am Flughafen fernsehen. 🙂

  • zatoo ist mit t-home null komma null zu vergleichen. zatoo bringt TV einfach an Orte wo man sonst nicht an deutsches TV kam. Auf der Arbeit im Urlaub etc. Außerdem ist die benötigte Bandbreite auch nicht vergleichbar…
    mir hat das tool toll zur basketball Em geholfen 😉

  • @Torsten: Wie ich schon sagte: Mittagspause.

    Wenn man über die Mittagspause so oder so alleine ist, warum die Zeit mit noch sinnloserem vergeuden 😀

  • Also ich benutz‘ es seit einem Jahr (ja, in der schweiz isses schon so lange da ^^) und bis auf das doofe Userinterface, und einigen hakern unter Linux, aber sonst find‘ ich’s super, die Programme einfach ohne grosses getue ankucken zu koennen.

  • OT:

    „Trigami Kunde“?

    Ich definiere bei mir immer:

    Kunde: jemand der mir Geld gibt
    Lieferant: jemand dem ich Geld gebe

    Also wäre er eher Lieferant von Trigami, oder?

    ((Jetzt hab ich mir wegen Internet so schön 90% meines TV-Konsums abgewähnt uns soll jetzt wieder Glotzen statt machen? ach nee… ))

  • Zattoo ist nicht das gleiche wie Joost. Okay, beide benutzen P2P für die Übertragung, aber Zattoo überträgt Live-Content (mit ca. 12 Sekunden Verzögerung, wie bei DVBT) und Joost überträgt bis jetzt nur OnDemand Content. OnDemand-Content wird immer eine bessere Qualität aufweisen als Live.
    Zattoo ist aber schon nett und die Jungs sind auf dem richtigen Weg. Vollbildschirm lohnt sich aber noch nicht, dass bekommen die aber noch hin. Für „Unterwegs TV“ reicht es, dann kann man wenigsten den großen grauen Kasten aus lassen.

  • Andreas Kunze schrieb:

    > Die Bild-Qualität von Zattoo hat mich begeistert

    Vielleicht siehst du zum erstenmal fern und freust dich, dass man einige schemenhafte Gestalten auf dem Bildschirm erkennnen kann.
    Ich nutze an meinem PC DVB-T und da ist das Bild wirklich genau wie auf dem Fernsehschirm. Zattoo habe ich nur installiert, weil bei uns DSF nicht im DVB-T gesendet wird und nur dort manche Fußballspiele zu sehen sind. Aber oft werde ich das bestimmt nicht nutzen!
    Nach einer Halbzeit brauchen die Augen erst mal was Normales zum Sehen, damit nicht alles wie hinter einer Aquariumscheibe aussieht.
    Oder kann man da noch was einstellen, damit das Bild besser wird?

    (Ich habe übrigens DSL 16000 und ansonsten keinerlei Probleme, Sachen übers Web zu empfangen).