Sonstiges

Trafficreport Juni 08

der letzte Trafficreport müsste vom Januar 08 sein, also wird es ein halbes Jahr später wieder mal Zeit für einen neuen Report. Die Trafficdaten stammen von Statcounter, das seit Sommer 05 mitläuft.

Traffic monatsweise:
Wie immer der Januar-Effekt, hoch und dann ungefähr flat übers Jahr:
Traffic Jun 08
Gespannt, ob dieser komische Effekt wieder Januar 09 eintreten wird.

Die Monatszahlen im Detail:
Month – Page Loads – Unique Visitors – First Time Visitors – Returning Visitors
Jun 2008 – 296,311 – 190,701 – 134,847 – 55,854
(fehlen rund 2 Tage wegen Explosion im Datencenter:)
May 2008 247,297 173,304 119,774 53,530
Apr 2008 298,788 207,316 148,390 58,926
Mar 2008 306,220 208,767 152,371 56,396
Feb 2008 287,889 195,084 136,674 58,410
Jan 2008 314,115 212,524 151,692 60,832
Dec 2007 220,070 148,685 106,015 42,670
Nov 2007 222,685 152,701 105,808 46,893
Oct 2007 242,497 164,358 113,144 51,214
Sep 2007 222,601 142,881 97,065 45,816
Aug 2007 217,788 139,277 92,749 46,528
Jul 2007 220,618 140,812 94,487 46,325
Jun 2007 236,472 151,606 104,010 47,596
May 2007 277,459 171,593 119,602 51,991
Apr 2007 255,243 154,967 109,749 45,218
Mar 2007 279,203 178,600 128,958 49,642
Feb 2007 244,285 158,714 116,281 42,433
Jan 2007 274,452 173,836 125,764 48,072
Dec 2006 186,823 122,614 90,546 32,068
Nov 2006 254,279 159,948 117,203 42,745
Oct 2006 201,097 124,167 93,880 30,287
Sep 2006 150,034 92,267 68,518 23,749
Aug 2006 153,613 95,600 74,390 21,210
Jul 2006 118,918 71,659 55,038 16,621
Jun 2006 132,635 80,048 63,377 16,671
May 2006 105,311 64,784 49,903 14,881
Apr 2006 74,205 47,751 37,076 10,675
Mar 2006 80,011 51,051 40,167 10,884
Feb 2006 76,529 45,001 35,590 9,411
Jan 2006 97,216 55,032 46,368 8,664
Dec 2005 38,644 23,824 19,151 4,673
Nov 2005 36,344 23,671 18,948 4,723
Oct 2005 36,630 24,145 20,807 3,338
Sep 2005 18,983 10,781 8,518 2,263
Aug 2005 13,422 8,176 6,393 1,783
Jul 2005 1,787 821 588 233

Die Trafficdaten quartalweise:
Traffic je Quartal
Year Page Loads Unique Visitors First Time Visitors Returning Visitors
2008 1,766,573 1,198,313 850,963 347,350
2007 2,913,373 1,878,030 1,313,632 564,398
2006 1,630,671 1,009,922 772,056 237,866
2005 145,810 91,418 74,405 17,013

Die RSS-Entwicklung
laut Feedburner sinds aktuell:
RSS Abonnenten
abzgl. des MyYahoo-Bugs sind es rund 12.000 Abonnenten. Die Nutzung des Google Readers dominiert alle andere Tools mit Abstand!!! Und Bloglines, die ehem. No.1 hat vollends verloren. Irgendwie hat die Übernahme durch Ask.com der Weiterentwicklung von Bloglines nicht gut getan. Schade drum, aber so isses nun einmal.

Die Entwicklung bis Ende Mai 08, ohne MyYahoo:
Entwicklung Feedleser

Und den Switch gabs im Sommer 07, dass es erstmals dauerhaft mehr RSS Abonnenten als Direktbesucher gab:
Switch
Blau = Feedabonnenten vs Orange = Direktbesucher (Unique Visitors lt. Statcounter)
Siehe Genaueres in einem älteren Artikel zu dieser Entwicklung.

Einnahmeseitig
(nenne ich ebenfalls im Trafficreport) hat sich nicht viel getan seit der Umstellung auf Direktwerbung (Okt 07). Die 4 Plätze in der Sidebar sind seit November komplett ausgebucht (glaube ich, kann auch mal kurzzeitig statt 4 Slots nur 3 gewesen sein). Die Einnahmen belaufen sich seitdem auf rund 3.000-3.500 Euro, das kann demnächst etwas mehr werden, rechne mit einem Anstieg auf rund 4.000-5.000 Euro. Durch die Vermittlung eines Banner hat sich erst jüngst ein Leser etwas unter 300 Euro verdient.

Trafficverbrauch
Der belief sich letzten Monat auf rund 115 Gbyte.

Der Datendurchsatz in Pakets/sec:
Traffic

in KBits/sec:
Traffic


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

27 Kommentare

  • 115 Gigabyte Traffic? Was hast du denn an großen Bildern oder Videos auf der Seite? Finde ich schon betrachtlich.

  • Holla, 190.000 Unique Visitors im Juni. Du bist ja fast schon ein Dickschiff, blogtechnisch. Allerdings wirkst du eher wie im leichten Adamskostüm, positiv gemeint 😉

  • Kurios, ich habe ohne Downloads auch über 100 GB Traffic. Die Flockleser sind bestimmt prozentual gestiegen, seitdem du da quasi als Vorzeigeblog mit in der dt. Version „mit drinne“ bist. Selbst die unique Visitors hätte ich bei dir wesentlich höher eingeschätzt.

    Trotzdem an dieser Stelle: Danke für deine Statistiken und dicke Gratulation =)

  • Dein „Januar-Effekt“ scheint mir so ungewöhnlich nicht zu sein und dürfte seinen Ursprung zumindest zum wesentlichen Teil eher im Dezember haben. Kurz vor Weihnachten scheinen nämlich nicht nur Deine Leser in einen Winterschlaf zu verfallen, aus dem sie im Januar dann erholt wieder aufwachen. Die Statistiken der Wikipedia geben ein ähnliches Bild ab:
    http://toolserver.org/~leon/stats/reqstats/page.php

  • als gäbe es immer von Jahr zu Jahr zum Jahresbeginn einen Push, strange, ich verstehe es immer noch nicht, da sich der Traffic auf höheren Trafficniveaus bewegt, dauerhaft und dann wieder …

  • @Caschy, der Verbrauch wird bei mir effizienter sein, sozusagen, da ichwohl im Gegensatz zu Dir Bilder komplett auf Photobucket ausgelagert habe. Schont Serverressourcen hinsichtlich Performance.

  • @Caschy, verständlich, aber Photobucket ist nicht sehr klein.:) Wenns doch mal kracht, Pech… die wichtigesten Grafikteile, die das Layout stützen wie zB der Header befinden sich auf meinem Server, unwichtigere werden mit einer width+height Angabe vor einem Ausfall so immunisiert, dass sie den Seitenaufbau bei einem Ausfall von Photobucket nicht stören-

    @Ali, easy, Links bringen rund 500 ein. So auf die Schnelle im Kopf gerechnet, könnten auch 600 sein.

  • INteressant das die meisten User „richtige“ Feedreader nutzen und nicht die Firefox LiveBookmarks. Ich finde die eigentlich recht praktisch, übersichtlich und vorallem immer zur Hand.

  • Wer braucht schon Dr. Kawashimis Gehirnjogging und Dr. Kawashimis Mehr Gehirnjogging, wenn es die Spam-Aufgabe hier zu loesen gibt 🙂

    Also, der Banner kostet 3 Eur TKP – hattest du mal nicht 10 anvisiert gehabt? Ist 3 nicht ein wenig zu niedrig? Es gibt ja Seiten, die verlangen bis zu 40 TKP.

    Auf der anderen Seite, die CTR per Banner wird wohl unter 0.25% liegen. Sprich der Kunde zahlt ungefaehr 1 Eur per Click. Was ja nun nicht wenig ist – es sei denn man verkauft ein teures Produkt.

  • Wo du gerade die Zahlen der Feedreader präsentierst:

    Wann ist denn mit der Deaktivierung des Framebuster(?)-Plugins zu rechnen? Wie viele andere bestimmt auch lese ich die meisten Seiten (inkl. deiner) per Netvibes zunächst in der Feed-Ansicht und dann bei Interesse im Webseitenmodus, wo der aktuelle Post dann per Frame eingebunden wird.

    Leider „sprengst“ du momentan aber das umliegende Netvibes weg 🙁

  • @Ali B: Verlangen und bekommen sind zwei verschiedene Sachen. 40 Euro TKP halte ich für utopisch, bzw. die, die das buchen, für dämlich (sorry, aber ist so).

    CTR bei Banner ist wohl auch eher nebensächlich. Banner sind sicherlich eine der besten Methoden, Geld zu verbrennen, wenn man auf den CPO schielt. Allerdings sind sie aufmerksamkeitsstärker und bleiben länger haften. In der Theorie der Mediavermarkter, wiegt dieser Effekt die geringen Klickraten wieder auf.

  • super Zahlen, echt interessant zu sehen wie sich der Blog über die Jahre entwickelt hat!
    Habe eine Frage zu der Statistik „Feedreader vs. Direktleser“, ist die Kennziffer Direktleser von den Besuchern bereinigt, die vom RSS Feed auf deinen Blog kommen?

  • klare Antwort: Nein:)

    @Alex, sollte jetzt erledigt sein

    @Ali, die TKP-Angabe war wie damals schon gesagt ein „Beginner“, um überhaupt eine Orientierung zu haben, wie wohl die Preise sein werden. Das hat sich für mich prima eingependelt, ich agiere btw bei den Gesrpächen mit den Kunden nicht in TKP-Einheiten. Ich nenne Fixpreise und roger. Alles andere wäre Vortäuschung falscher Tatsachen, dass man tatsächlich im TKP den Brand-Value, die Leser, die Trafficdaten und was weiß ich mit exakten Werten kalkulieren kann, dessen Endsumme TKP das dann genau repräsentiert. TKP heißt, dass man sich extremst auf die Variable Traffic einlässt. Das ist aber nur ein Teil.

  • Mein (neuer, toller) Feed-Reader (FeedDemon) geht immer direkt auf die Webseite 😉 Daher wird dieses Ergebnis doch recht verfälscht …

  • Sehr erstaunliche Zahlen 🙂

    190.000 + Besucher in einem Monat , ich bin (leider) mit rund 45.000 + Besuchern noch weit davon entfernt , aber vielleicht hab ich auch mal das Glück soweit zu kommen 🙂

    Allerdings finde ich 115GB sehr hoch an Traffic Verbrauch , bei meinem Blog pendelt es sich immer so um die 4-5 GB für die Anzahl der Besucher ein obwohl auch viele Bilder vorhanden sind.

  • […] noch 283.000 Page Impressions ein ziemlich guter Wert, wenn man bedenkt dass so ein Alphablog wie Basicthinking auch “nur” 296.000 kommt. Und dann schwebt bei mir die Frage mit wie hätte sich der Blog weiterentwickelt, wenn […]

  • Hi,

    das sind doch sehr schöne Zahlen!
    Das würde ich auch mal gerne in meinem Blog sehen 🙂
    Ich habe leider nur 10 000 PIs im Monat bei 5000 Besuchern.

    Die Einnahmen sind euch sehr viel kleiner als deine 😀
    Aber das liegt wohl daran, dass ich Layerwerbung verwende… Viele Besucher sind davon eventuell abgeneigt.

    Weiterhin viel Erfolg!
    Simon

Kommentieren