Sonstiges

Wochenende

die Mixtur:

Auktionsstand: 4.000 Euro

– das ist doch wirklich was Nettes, dass jemand endlich einmal an all die Heinzelmännchen denkt:) Nennt sich „Hug a Developer“:

via Stebu

Corporate Twitter? Ein Überblick (siehe auch Artikel über Yammer, das bei Techcrunch50 gewonnen hat)

– wie British Telecom Social Media nutzt: BT social media adoption case study

– speziellen Rivva-Link im Blog einbauen, um auf weitere Blogs zu verweisen, die das gleiche Thema besprechen

Heise meinte, dass FF Daten nach Hause sendet, dann doch wieder nicht

– Hacker hätten sich angeblich fast in das System des neuen Teilchenbeschleunigers gehackt

– das ist wirklich zu geil: Wenn man Dritte darum bittet, sein Foto anzupassen, kommt Unerwartet heraus

– Einzelblogger schließen sich zusammen sich zu themennahen Vermarktungspools zusammen, ein Gedanke zur besseren Vermarktungsfähigkeit (siehe zB Glam)

– Google äußert sich zum Thema Duplicate Content und weist u.a. darauf hin:

Die meisten Webmaster, die sich über Duplicate Content sorgen, reden jedoch nicht von Scraping oder Domainfarms; sie beziehen sich eher auf mehrfache URLs auf derselben Domain, die denselben Content aufweisen, wie beispielsweise www.example.com/skates/black/riedell/ und www.example.com/riedell/skates/black/. Diese Art von Duplicate Content kann möglicherweise Einfluss darauf haben, wie eure Site in den Suchergebnissen erscheint – sie verursacht jedoch keine Penalties

via Helmschrott

aus den Twitter-Links gefischt
„Blogger an Bord“ als Aufkleber? Eigentlich eine gute Idee, aber irgendwie kam Sand ins Getriebe. *Schulterzuck*

– Blinkenlights? Was ist das? Wird hier erklärt

– Warum nicht ein Gästebuch fürs Blog installieren?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare

Kommentieren