Sonstiges

Pixelotto-Nachtrag

Alex Tew ist vielen als „One Million Dollar Homepage-Man“ in Erinnerung gelieben. Nach Abschluss des Projekts hatte er Ende 2006 eine ähnliche Geschichte namens Pixelotto gestartet. Man musste für einen Pixel 2 USD bezahlen, Minimumabnahme waren 100 Pixel also 200 USD. Sobald eine Einnahmesumme von 2 Mio USD erreicht worden wäre, hätte ein Gewinner -einer der registrierten User- die Hälfte gewonnen. Daraus wurde nix, sondern offensichtlich blieb das Game bei rund 300.000 USD stehen,denn Anfang 08 wurde ein Gewinner angeblich mit 153.000 USD beglückt. Angeblich? Irgendwie weiß das keiner so genau anscheinend, wie und ob das so gelaufen sein soll (siehe zB Geralds Eintrag). Gut, ich habe die Wette mit mir selbst um 1 Pixel = 2 USD verloren, da ich damals annahm, er könnte es erneut packen. Denn die Problemzonen wurden erst einige Tage später danach klar.

Wie ich drauf komme? Na, Willis Blog erinnert mich an den Ausgang, per Mail.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

Kommentieren