Sonstiges

Aus Pinterest mach Pinspire mach LikedBy: Neuer Coup der Startup-Klonfabriken


Neues Rocket-Internet-Projekt Pinspire

Sogar das Blog Deutsche Startups nennt es, so kritisch wie möglich, eine „lupenreine Kopie“, obwohl es von der gleichen Firma mitfinanziert wird: Rocket Internet, der Inkubator der Samwer-Brüder, hat mit Pinspire ein neues Projekt aus dem Boden gestampft. Kreativste Einzelleitung dabei dürfte gewesen sein, den Schriftzug im Kopf der Seite auszutauschen. Idee und Raster sind bis auf marginale Änderungen am Design eins zu eins vom Original Pinterest übernommen.

Was soll ich jetzt tun? Das gut finden, weil die Samwer-Brüder damit immer wieder dutzende Arbeitsplätze schaffen? Mich echauffieren, weil die Kopien von wenig bis gar keiner eigenen Kreativität zeugen? Oder mir Popcorn schnappen, Wetten abschließen und darauf hinfiebern, was als nächstes geklont wird? Lukasz Gadowski hat Ende Oktober eine Debatte über gute und schlechte Copycats neu angestoßen. Es gibt einen Unterschied dazwischen, ob man eine Idee 1:1 kopiert oder ob man eine bestehende Idee adaptiert, weiter entwickelt und verbessert.


Das Original Pinterest

Entscheidet selbst, was Pinspire für euch ist. Darf man das Geschäftliche dabei außer Acht lassen? Vielleicht zielt Pinspire auf andere Märkte als Pinterest, vielleicht sind mehr Entwickler beschäftigt, vielleicht verfolgt man ein ganz anderes Vertriebsmodell. Es bleibt eine kopierte Idee. In beiden Projekten, Pinterest und Pinspire, können Nutzer ihre Designideen vorstellen und mit anderen teilen, einfach Dinge, die sie mögen. Übrigens, in Kürze startet LikedBy. Ein Projekt, auf dem Nutzer ihre Designideen vorstellen und mit anderen teilen können, einfach Dinge, die sie mögen. Das sei zumindest keine plumpe 1:1-Kopie des Originals schreibt Alexander Hüsing von Deutsche Startups, der da offenbar noch die Startseite der Beta-Version im Kopf hatte. Heute hingegen präsentiert sich LikedBy so:


Noch Fragen? Und woran erinnert mich dieses Rennen nur? Vielleicht an den Markt der Privatunterkünfte und das Original AirBnB


… die Samwer-Kopie Wimdu


… und den zweiten Klon 9flats.


Wir können ja wirklich einmal Wetten annehmen, was als nächstes kopiert wird. Euer Tipp?

(Jürgen Vielmeier)

Freunde werden? Like BASIC thinking auf Facebook – und bleib am Ball!


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

15 Kommentare

Kommentieren