Sonstiges

Windows 8: Start am 26. Oktober


Microsoft liegt im Zeitplan: Wie bereits vergangene Woche angekündigt, soll es bei einem Start für Windows 8 Ende Oktober bleiben. Jetzt hat Brandon LeBlanc im Windows Teamblog den genauen Startpunkt bekannt gegeben: den 26. Oktober. Gut drei Monate also noch, dann wird es das neue System regulär zu kaufen geben. Auch die erste Hardware mit Windows 8 soll an diesem Tag in den Verkauf gehen. Das Pro-Upgrade soll etwa 40 US-Dollar kosten.

Bereits Anfang August soll die Software aber den Status „Release to Manufacturing“ erhalten, wo sie an Hersteller ausgeliefert wird. Microsoft hat damit alle Chancen, mit dem neuen System im Metro-Style im Weihnachtsgeschäft voll durchzustarten – und muss sich auch daran messen lassen. Wird Windows 8 ein Erfolg werden?

(Jürgen Vielmeier, Bild: Microsoft)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

9 Kommentare

  • > Wird Windows 8 ein Erfolg werden?

    Mal ganz Ehrlich ein neues Windows ist doch wie eine Strompreiserhöhung , man könnt zwar den Anbieter welchseln was aber meist keine wirkliche Option ist, also etwas „Murren“ dann „runterschlucken“ und Durch.
    Natürlich wird Windows 8 irgentwie ein Erfolg bei einem Marktanteil von 90% , wenn vermutlich erst nach längeren Anlauf , daher wird es kaum schon zum Weihnachtsgeschäft voll durchzustarten, sondern allmählich ältere Versionen Ersetzen.
    Trozdem bleibt der Rythmus alle 3 jahre ein neues OS etwas zu Schnell für den Anwender , vielleicht sollte MS eher auf günstige kostenpflichtige Servicepack setzen und ein völlig neues nur alle 6-10 Jahre herrausbringen?

  • ja, am tablet eine option. bin happy mit performance und funktionen von windows 8.
    auf meiner workstation mit maus- und tastatur ist das erste nach dem hochfahren: metro UI weg.

    ich finds schade dass kein wizard läuft der checkt ob ich ein tablet worker bin oder klassischer desktop / laptop nutzer bin und mir die option gibt metro auszumachen.

    zu 70% arbeite ich in google chrome (google apps), und der rest ist bildbearbeitung, microsoft office etc… und das läuft nunmal auch nicht über metro, dafür hab ich meine shortcuts am desktop.

    aber wahrscheinlich kommen zum standardmäßigen ausschalten der metro UI in kürze tools heraus. ob offiziell oder nicht,…

  • @rolf warum willst du denn Metro ausmachen? Geh einfach auf den Desktop, dann bekommst du es auch nicht zu Gesicht…

    Ich denke schon dass Windows 8 sich relativ schnell verbreiten wird, da der günstige Upgradepreis von $40 zum einen sogar für XP und Vista gelten und zum anderen zeitlich begrenzt sein wird.

  • @Thomas, da hast du recht. trotzdem ist es so verzahnt dass ich es nicht für immer und ganz auf „zweite wahl“ setzen kann, oder es ist an mir vorbeigegangen.

    mit windows taste + d bin ich schnell am desktop, aber eben etwas lästig dass ich immer den umweg über metro auf den desktop gehen muss

Kommentieren