BT

ASUS ZenFone 3 Ultra Test – 6,8 Zoll Phablet im Hands On

Das ASUS ZenFone 3 Ultra ist das größte Gerät der neuen Smartphone-Reihe. Es bietet ein 6,8 Zoll großes Display – damit ist es fast so groß wie ein 7 Zoll Tablet. Laut ASUS ist das Ultra besonders als Entertainment-Gerät zu gebrauchen, deswegen ist DTS HD Premium Sound integriert. Die günstigste Variante erscheint mit 4GB RAM und 64GB Speicher für 479 US Dollar. Ich hatte bereits die Gelegenheit, mir das ZenFone 3 Ultra genauer anzuschauen.

Zeitgleich hat ASUS das Mittelklasse-Phone Zenfone 3 und das Flaggschiff Zenfone 3 Deluxe vorgestellt.

[toc]

ASUS ZenFone 3 Ultra Hardware

ASUS ZenFone 3 Ultra 01

Unter dem großen Display steckt ein Qualcomm Snapdragon 652 SoC, ein OctaCore-Prozessor mit vier 1,8GHz Cortex A72 Kernen und vier 1,4GHz Cortex A53 Kernen. Wie beim einfachen ZenFone 3 ist der Arbeitsspeicher bis zu 4GB groß und der interne Speicher bis zu 128GB. Höchstwahrscheinlich wird ASUS auch weitere Modelle mit weniger RAM und weniger Speicher anbieten.

An der Seite ist Platz für entweder zwei SIM-Karten, oder aber eine SIM und eine MicroSD-Speicherkarte. Dadurch kann der Speicher optional erweitert werden. Es gibt einen USB 2.0 Typ-C-Anschluss, WLAN 802.11ac, bis zu Cat 6 LTE und Bluetooth 4.2. Unter dem Display ist im Homebutton ein Fingerabdruckleser integriert.

ASUS ZenFone 3 Ultra Technische Daten

ASUS ZenFone 3 Ultra

Display 6.8 inch Super IPS+ LCD-Panel mit FullHD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln
Prozessor Qualcomm Snapdragon 652 Octa-Core-SoC mit vier 1,8 GHz Cortex A72- und vier 1,4GHz Cortex A53-Kernen
Arbeitsspeicher bis zu 4 GB RAM
Interner Speicher bis zu 128 GB interner Speicher, per microSD-Karte erweiterbar
Kamera hinten 23 MP Kamera mit Sony IMX318 Sensor
Kamera vorne 8 MP
OS Android 6.0.1 Marshmallow
Akku 4.600 mAh mit Quick Charge 3.0
Konnektivität 802.11ac WiFi, Bluetooth 4.2, USB 3.0 Type-C
Netzwerk bis zu Cat 6 LTE
Farben erhältlich in Grau, Silber und Pink
Maße noch nicht bekannt
Gewicht noch nicht bekannt

ASUS ZenFone 3 Ultra Design

asus-zenfone-3-ultra-1

Das Design den ZenFone 3 Ultra ähnelt sehr dem Deluxe, denn auch hier besteht das Gehäuse komplett aus Metall und nicht wie beim einfachen ZenFone 3 aus Glas. Super, dadurch sieht man nicht so schnell Fingerabdrücke.

Wie beim Deluxe verzichtet ASUS auf Antennen, die über die ganze Rückseite ziehen. Bei anderen Smartphones mit Metallgehäuse sind die Antennen meist deutlich sichtbar. Hier sind sie an den Rahmen fast nur angedeutet und kaum zu erkennen. Hoffen wir, dass der Empfang dennoch ordentlich ist.

ASUS bringt das ZenFone 3 Ultra in den Farben Titanium Gray, Glacier Silver und Rose Pink auf den Markt.

ASUS ZenFone 3 Ultra Kamera

asus-zenfone-3-ultra-2

Die Kamera auf der Rückseite ist die gleiche wie beim Deluxe. Wir bekommen hier also einen 23 Megapixel Sony IMX318 Sensor, der durch einen 4-Achsen optischen Bildstabilisator unterstützt wird. Neben der Kamera sitzt ein Dual-Tone LED-Blitz und ein TriTech Autofokus, der in nur 0,03 Sekunden eingreifen soll. Bei Videoaufnahmen wird der optische Bildstabilisator nicht verwendet, sondern ein 3-Achsen elektronischer Stabilisator.

Mit ASUS PixelMaster 3.0 bietet die Kamera-App die gleichen Funktionen wie die anderen aktuellen Smartphones des Herstellers. Es gibt einen schönen manuellen Modus, sowie Beauty- oder Nacht-Funktionen. Schade ist, dass Fotos nicht im RAW-Format gespeichert werden können.

ASUS ZenFone 3 Ultra Display

asus-zenfone-3-ultra-4

Das Display ist mit 6,8 Zoll fast so groß wie bei einem 7 Zoll Tablet. Dennoch macht das ZenFone 3 Ultra einen etwas kleineren Eindruck, da die Rahmen sehr schmal sind. Man kann es besser in einer Hand halten als beispielsweise ein Nexus 7. Das 6,8 Zoll große IPS-Panel bietet eine FullHD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixel.

ASUS ZenFone 3 Ultra Bildergalerie

ASUS ZenFone 3 Ultra

[parallax-image caption=““]ASUS ZenFone 3 Ultra 15[/parallax-image]

ASUS ZenFone 3 Ultra Zwischenfazit

Das ASUS ZenFone 3 Ultra scheint ein gelungenes Smartphone zu sein, wenn man denn solch große Geräte mag. Ich habe schon öfters mit 7 Zoll Tablets telefoniert – doch jeder steht nicht darauf. Die Lautsprecher sind schön laut, deshalb eignet es sich tatsächlich als Entertainment-Gerät und kann ein Tablet super ersetzen. Vor allem auch weil die Verarbeitung durch das Metallgehäuse besser als bei den meisten 7 Zoll Tablets ist.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Ehemalige BASIC thinking Autoren

Dieses Posting wurde von einem Blogger geschrieben, der nicht mehr für BASIC thinking aktiv ist.

2 Kommentare

  • Das Asus ZenFone 3 Ultra ist von der Grösse genau das was ich suche und die Verarbeitung sieht auch Top aus.
    Ist schon bekannt ob und wann das Smartphone auf den Markt kommt ?

Kommentieren