Marketing Unternehmen

Fokus auf mobile Nutzung: Xing-App erstrahlt in neuem Design

Xing, Karrierenetzwerk, Netzwerk, Reichweite bei Xing, Xing-App, Xing-Profil
(Foto: Unternehmen)
geschrieben von Christian Erxleben

Das Karriere-Netzwerk Xing hat die Zeit zwischen den Jahren genutzt und die eigene App aufgefrischt. Die ersten Nutzer dürfen seit einigen Tagen die erneuerte Xing-App testen. Das Zwischenfazit fällt durchaus positiv aus.

Mit rund 13 Millionen aktiven Nutzern in Deutschland (elf Millionen), Österreich und der Schweiz (je eine Million) ist Xing in der Zwischenzeit längst nicht mehr nur ein Karriere-Netzwerk.

Durch die große und zugleich doch spitze Zielgruppe und neue Funktionen für Publisher wie das Kategorien-System für Beiträge oder den Top-Artikel findet Xing den Weg in immer mehr Kommunikations-Strategien.

Desktop top, Mobile flop: Warum die Xing-App einen neuen Anstrich nötig hatte

Das größte Problem – sowohl in der privaten als auch in der professionellen Nutzung – stellte die Xing-App dar. Die mobile Anwendung des Karriere-Netzwerks war einerseits lange Zeit im Funktionsumfang zu stark beschränkt. So war zu Beginn beispielsweise eine Kommunikation via Direktnachricht am Smartphone nur schwer möglich.

Andererseits spiegelte sich in der Xing-App zu lange ein mobiler Abklatsch der sehr umfangreichen und gut organisierten Desktop-Version wieder. Damit ist nach zähen Monaten seit Anfang Januar 2018 Schluss. Ausgewählte Nutzer können seit dem 11. Januar eine überarbeitete Version der Xing-App nutzen.

Swipe-Menüs mit wichtigen Informationen

In der neuen Version der Anwendung ist erstmals deutlich eine Abgrenzung zum Desktop-Pendant zu erkennen. Der klassische Feed zum Scrollen ist verschwunden. An diese Stelle sind horizontale Swipe-Menüs getreten.

Beim Öffnen der Xing-App werden die Nutzer auf dem Start-Screen mit Neuigkeiten „Von Ihren Kontakten“ (zum Beispiel Profil-Updates, Link-Empfehlungen etc.) empfangen. Diese sind gut gegliedert und lassen sich leicht abarbeiten.

Direkt darunter haben Verlage und Seitenbetreiber die zweite prominente Position erhalten. „Aus Newsquellen & Gruppen“ informiert über Neuerungen aus Branchen und Gruppen, denen du angehörst. Abgerundet wird die kurze Startseite durch alle Posts „Rund um Beruf & Karriere“ .

Abschließend lässt sich festhalten, dass die neue Startseite der Xing-App einen deutlichen Fortschritt darstellt. Das Karriere-Netzwerk hat das mobile Zeitalter erreicht. Als nächstes sollte ein besseres Handling für Seitenbetreiber folgen, um flexibles Arbeiten von unterwegs zu ermöglichen.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren