Testbericht Unternehmen

Gewusst wie: So änderst du das Aktivierungswort für deinen Amazon Echo

Das Aktivierungswort für deinen Amazon Echo ist normalerweise „Alexa“. Aufgrund des Namens hört der smarte Lautsprecher jedoch in manchen Haushalten öfter mit als erwünscht. Deshalb erklären wir dir in „Gewusst wie“ heute, wie du das Aktivierungswort für deinen Echo ändern kannst.

Für einen knappen Monat durfte ich im Frühjahr den Echo Plus von Amazon ausführlich testen. Um wirklich alle Funktionen auszuprobieren, habe ich das Gerät in meinem Wohnzimmer positioniert – und schon nach wenigen Tagen hätte ich es am liebsten entfernt.

Der Grund dafür liegt nicht an der Qualität des smarten Lautsprechers. Vielmehr geht es darum, dass der Echo nicht nur auf „Alexa“ reagiert. Auch auf „Alexandra“, „Alexander“, „Alex“, „Lexi“ und viele weitere ähnlich klingende Wörter reagiert der Amazon Echo.

Da sich Amazon dieses Problems bewusst ist, hat der E-Commerce-Riese ein paar alternative Aktivierungsworte hinterlegt. Leider jedoch macht Amazon nicht aktiv auf diese Möglichkeit aufmerksam.

Deshalb möchten wir dir im heutigen Teil von „Gewusst wie“ erklären, wie du das Aktivierungswort für dein Echo-Gerät änderst.

Zunächst öffnest du auf deinem Smartphone deine Alexa-App. Sobald sich diese geöffnet hat, klickst du in der linken oberen Ecke auf die drei waagrechten Striche.

Alexa Aktivierungswort ändern, Amazon Echo Aktivierungswort ändern

So änderst du das Aktivierungswort an deinem Echo-Gerät. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren