BT

Brainwavz BLU-300 Wireless-Kopfhörer im Test

geschrieben von Nicole Scott

Die BLU-300 Bluetooth-Kopfhörer besitzen magnetische Ohrhörer und einen Nackenbügel – der Bügel ist zwar bequem, aber ihr müsst selbst entscheiden, ob euch das Design und die Trageweise gefallen.

Nackenbügel-Kopfhörer sind in gewisser Hinsicht ein Modestatement. Wer sich für diese Art von Kopfhörern entscheidet, muss sie die ganze Zeit lang tragen, denn aufgrund ihrer Konstruktion lassen sie sich nicht einfach in der Hosentasche verstauen. Wer nach Fitness-Kopfhörern sucht, die in die Sporttasche passen, für den sind die BLU-300 eine gute und relativ kostengünstige Wahl.

Die Soundqualität ist gut; sie sind überraschend laut, was vor allem bei Fitness-Kopfhörern eine gute Sache ist.

Die Mitten und Höhen werden gut und kaum verzerrt wiedergegeben, selbst bei höherer Lautstärke. Insgesamt klingen die BLU-300 abgerundet und äußerst lebendig und dynamisch.

Die Ohreinsätze sind angewinkelt, um ein Herausrutschen zu verhindern. Dank IPX7-Zertifizierung sind die Kopfhörer nicht nur vor Schweiß, sondern auch vor Regen geschützt. Zwar gibt es keine aktive Geräuschunterdrückung, aber die Ohrhörer schirmen gut gegen Umgebungsgeräusche ab, sodass ihr euch problemlos auf eure Musik konzentrieren könnt.

Aufgrund des leichten und angenehmen Nackenbügel-Designs bieten die Kopfhörer stundenlangen Tragekomfort. Rechts befinden sich die Wiedergabe- und Lautstärkesteuerung sowie ein Micro-USB-Ladeanschluss.

Werbung

Über den Autor

Nicole Scott

Kommentieren