Marketing Medien

Homescreen! Ein Blick auf das Smartphone von Dietmar Giese

Dietmar Giese, Iadvize, iAdvize, Homescreen
Der Homescreen von Dietmar Giese, Managing Director DACH bei Iadvize.
geschrieben von Christian Erxleben

In der Serie „Homescreen!“ präsentieren wir dir regelmäßig die Homescreens von Menschen aus der Social Media-, Marketing-, Medien- und Tech-Welt – inklusive spannender App-Empfehlungen und Tipps für alles von To-Do-Listen bis zum kleinen Game für zwischendurch. Heute: Dietmar Giese, Managing Director DACH bei Iadvize.

Im unteren Teil meines Homescreens ist die meiste Bewegung. Der Platz hat sich etabliert für neue Apps, die ich ausprobieren möchte. Meistens teste ich dann zwei Wochen, ob sie mich überzeugen und ich mich gut daran gewöhne.

Wenn nicht, lösche ich sie wieder. Ansonsten habe ich gerne alles in Unterordnern organisiert. Bis auf die Apps, die ich mehrmals täglich benutze. Diese liegen direkt auf dem Homescreen.


Neue Stellenangebote

Field Marketing Manager (m/w/d)
Gemanedge in München
Praktikum New Digital Business – Kommunikation (w/m/d)
Deutsche Bahn AG in Berlin
Chef vom Dienst Digital eSports (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Unterföhring bei München

Alle Stellenanzeigen


Dietmar Giese, Iadvize, iAdvize, Homescreen

Der Homescreen von Dietmar Giese, Managing Director DACH bei Iadvize.

Freeletics

Ehrlich gesagt hätte ich am Anfang nicht gedacht, dass ich da am Ball bleibe. Aber für mich ist Freeletics (für Android) scheinbar optimal. Ich nutze sie fast täglich für mein Sportprogramm. Und sei es auch nur, dass ich ein paar Übungen für zehn Minuten mache.

Smart Home

Ich bin ein absoluter Internet-of-Things- und Smart-Home-Fan: Mit IFTTT (für Android) habe ich verknüpft, dass der Saugroboter automatisch seine Runde beendet, wenn ich Spotify (für Android) anschalte und Musik genießen will.

Gleiches gilt, wenn ich das Licht dimme und die Musik etwas lauter schalte. Hue Lights (für Android) und Home Connect (für Android): Mein Zuhause zu automatisieren, ist meine liebste Freizeitbeschäftigung.

Workplace und Salesforce

Mit Workplace (für Android) haben wir die interne Team-Kommunikation optimiert. Die App ist vor allem für die internationale Kommunikation perfekt und funktioniert bisher überall. Alles rund um die externe Kommunikation läuft bei mir in der Salesforce-App (für Android).

App-Favoriten

Ich bin viel unterwegs mit allen Verkehrsmitteln. Hotel Tonight (für Android) ist dabei zu einer meiner Lieblings-Apps geworden, wenn ich spontan eine tolle Bleibe suche.

Die Scanner-App (für Android) nutze ich viel, um auch unterwegs Unterlagen, Reisekosten und dergleichen direkt aufzubereiten.

Soziale Netze

Bei mir zeichnet sich ab, dass ich weniger Social Media nutze, als noch vor ein paar Jahren. Bei Facebook (für Android) bin ich nur noch passiv. Twitter (für Android) nutze ich nur im Exploring-Modus.

WhatsApp (für Android) – klar – nutze ich viel. Aber das gilt auch für die gute alte SMS. Und ich telefoniere tatsächlich wieder mehr, als noch vor ein paar Jahren.

Die anderen Ordner sind relativ klassisch und finden sich so oder ähnlich vermutlich auf den meisten iPhone-Screens. Das Wichtigste auf meinem Homescreen ist aber das, was hinter den Apps liegt: Das Foto meiner Frau an einem wunderbaren Tag im Tiefschnee.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren