Technologie

Diese 5 Lade-Fehler zerstören deinen Smartphone-Akku

Ob es nun die Sahara-Hitze im Hochsommer oder die eisigen Temperaturen im tiefen Winter sind: Dein Smartphone-Akku mag keine Wetter-Extreme. Besondere Vorsicht gilt beim Laden des Geräts. Diese fünf Fehler solltest du dabei unbedingt vermeiden.

Am Mittwoch wurden in Deutschland reihenweise neue Hitze-Rekorde aufgestellt. Temperaturen von über 37 Grad im Schatten waren in der Bundesrepublik keine Seltenheit.

Was für uns Menschen anstregend ist, tut auch unseren täglichen Begleitern nicht gut. Denn gerade bei Hitze und hoher Sonneneinstrahlung leiden unsere Smartphones stark. Das gilt im Übrigen auch für die kalten Wintermonate.

Schließlich sind die Litium-Ionen-Akkus der meisten Smartphones für Temperaturen zwischen 0 und 35 Grad ausgelegt. Das heißt: Wetter-Extreme sind nicht sonderlich gut für unsere mobilen Begleiter.


Du willst ein neues Smartphone und den passenden Vertrag gleich noch dazu? Dann vergleiche alle Angebote mit unseren Vergleichsrechnern!


Mit diesen fünf Tipps schonst du deinen Smartphone-Akku beim Laden

Besonders kritisch ist es in der Hitze übrigens, sein Handy unbedacht zu laden. Denn gerade bei den hohen Temperaturen kann dein Smartphone-Akku schnell einen dauerhaften Schaden davon tragen.

Deswegen haben wir für dich fünf Tipps und Tricks zusammengestellt, die du beim Laden deines Smartphones im Sommer beachten solltest. So schützt du deinen Smartphone-Akku und erhöhst damit die Lebensdauer deines Geräts.

Lade-Tipp 1: Hülle ab

Nehmt beim Laden eures Smartphones im Sommer unbedingt die Hülle ab. Unter dem Schutz bildet sich sonst Wärme. Das führt dazu, dass euer Smartphone richtig heiß wird. Das wiederum schadet dem Smartphone-Akku und der Akkulaufzeit.

Smartphone, Smartphone-Hülle, Lederhülle, Smartphone-Akku

(Foto: Pixabay.com / kalhh)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

2 Kommentare

Kommentieren