Marketing Social Media

Verschwinden bald auch die Likes auf Facebook-Seiten?

Facebook Like, Like, Likes, Like-Button, Gefällt mir
Verschwinden die Likes auch bald von den Facebook-Seiten? (Foto: Pixabay.com / Simon)
geschrieben von Christian Erxleben

Likes gehören immer noch zu den wichtigsten Kennzahlen im Social Media Marketing, obwohl sie eigentlich gar keine Bedeutung haben. Nachdem bereits auf Instagram ein Test ohne Likes läuft, gibt es nun für Facebook-Seiten laut Allfacebook.de ein ähnliches Experiment.

Der Like zählt wohl zu den ältesten und zugleich auch bekanntesten Metriken im Social Media Marketing. Je mehr Likes eine Facebook-Seite vorweisen kann, desto wichtiger ist sie und desto größer ist auch ihr Einfluss.

Likes für Facebook-Seiten: Wichtig und unwichtig zugleich

Dass sich dahinter nur ein Trugschluss verbirgt, dürfte den meisten professionellen Facebook-Nutzern in der Zwischenzeit eigentlich bekannt sein. Schließlich sagt die bloße Anzahl der Gefällt-Mir-Angaben überhaupt nichts über die Qualität einer Seite aus.

Es gibt viele Seiten mit vierstelligen Fan-Zahlen, die trotzdem mehr Interaktionen und Klicks erzeugen, als ihre Konkurrenten mit 20.000, 50.000 oder gar 100.000 Fans. Das wissen natürlich nur die Social Media Manager, die Einblicke in die jeweiligen Zahlen und Analysen haben.

Nach außen hin bleibt der Eindruck: Diese Seite ist klein. Sie kann ja eigentlich gar nicht gut sein. Dieser immer noch omnipräsente Gedanke führt dann dazu, dass sich Werbungtreibende im Zweifelsfall eher für die größere Facebook-Seite entscheiden – Sinnhaftigkeit hin oder her.

Im Umkehrschluss führt das natürlich dazu, dass Geschäftsführer ihre Marketing und Social Media Manager dazu antreiben, Likes um jeden Preis zu sammeln. Da werden dann billige Anzeigen auf ausländische Accounts geschaltet oder Gewinnspiele veranstaltet, um neue Nutzer zu gewinnen.

Dass diese „Fans“ nie mit den Inhalten interagieren werden, weil sie kein echtes Interesse an dieser Facebook-Seite haben, scheint vielen Managern und Geschäftsführern noch immer egal zu sein. Denn es gilt ja: Nur wer groß ist, kann auch gewinnen.

Schaltet Facebook den Like-Button auf Seiten ab?

Wohin das führen kann, zeigen die Entwicklungen auf Instagram. Dort bestimmen gekaufte Fake-Likes und Bots den Alltag vieler Influencer und Unternehmen. Eigentlich sollte sich Facebook darüber bewusst sein, dass dieser Wettstreit nicht erstrebenswert ist.

Deswegen testet das soziale Netzwerk nun offenbar bei einigen Nutzern die Abschaffung des Like-Buttons auf Facebook-Seiten. Das zumindest berichten die Facebook-Spezialisten von Allfacebook unter Berufung auf Screenshots ihrer Nutzer.

Konkret bedeutet das: Der klassische Like wird durch das Abonnement einer Seite ersetzt. Derzeit ist es noch möglich eine Seite nur zu liken und nicht auch noch zu abonnieren. Unter den Beiträgen ist es selbstverständlich weiterhin möglich Likes und andere Reaktionen abzugeben.

Eine neue Hoffnung für Social Media Manager

Ob es sich dabei um einen kleinen oder einen größeren Test oder gar nur um einen Bug handelt, ist noch nicht bekannt. Schließlich gibt es noch keine offizielle Stellungnahme seitens Facebook.

Aus der Sicht aller Social Media Manager und auch aus der Perspektive der Werbungtreibenden wäre es jedoch durchaus wünschenswert, dass Facebook durch das Entfernen der Likes auf Facebook-Seiten allen Nutzern zeigt: Diese Kennzahl ist irrelevant.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren