Medien

Netz-Challenge #FillTheBottle: Zigaretten sammeln und Fotos posten für die Umwelt

#FillTheBottle, Instagram, Challenge, Social Media
Jason Prince hat die Challenge #FillTheBottle in Frankreich gestartet. (Foto: Screenshot / Twitter)
geschrieben von Vivien Stellmach

Bei der Netz-Challenge #FillTheBottle sammeln Menschen Zigarettenkippen vom Boden auf, füllen sie in leere Plastikflasche und posten Fotos davon auf Instagram. Die Umweltaktion begann in Frankreich – und ist jetzt auch in Deutschland angekommen.

Wer raucht, schnippt seine Zigarettenkippen vielleicht auch mal auf den Boden, wenn gerade kein Aschenbecher in der Nähe ist. Das ist nicht gerade umweltfreundlich: Die Kippen liegen nämlich mindestens zehn Jahre herum, bevor sie verrotten.

Eine Aktion im Netz will deshalb für mehr Sauberkeit sorgen. Unter dem Hashtag #FilltheBottle sammeln Menschen gerade überall Zigarettenfilter ein und werfen sie in eine leere Flasche.


Neue Stellenangebote

Werkstudent PR / Media Management (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München
Werkstudent Marketing Communication (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München
Werkstudent Social Media / Pressearbeit (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München

Alle Stellenanzeigen


Davon machen sie Foto und teilen ihre Beute unter besagtem Hashtag in sozialen Medien wie Instagram, Twitter oder Facebook.

#FillTheBottle für eine saubere Umwelt

Los ging die Aktion in Frankreich. Ende Juli hatte der Franzose Jason Prince ein Foto von einer mit Zigarettenstummeln prall gefüllten Plastikflasche gepostet. Er schrieb das französische Wort „Bref“ dazu, was übersetzt soviel wie „kurz gesagt“ heißt.

Eine Freundin fügte anschließend den passenden Hashtag #FillTheBottle hinzu, als sie das Foto repostete.

Mittlerweile gibt es alleine auf Instagram unter den Hashtags #FillTheBottle und #FillTheBottleChallenge Tausende Einträge. Einige stammen auch von bekannten Franzosen wie dem Schauspieler Jamel Debbouze, den man aus dem Film „Die fabelhafte Welt der Amélie“ kennt.

Er postete ein Foto seiner Tochter mit einer Flasche voller Zigarettenkippen.

#FillTheBottle ist in Deutschland angekommen

Zwei Brüder aus Freiburg und Kehl haben die Netz-Challenge auch schon nach Deutschland gebracht. Die Zwillinge Till und Felix Neumann sind auch als HipHop-Duo Zweierpasch bekannt und sammelten in Freiburg mit ein paar Helferinnen und Helfern fast 10.000 Stummel auf.

Und in Kehl sammelte Felix Neumann mit 14 Helfern rund 5.500 weitere Kippen.

Was an all den Beiträgen auf Instagram, Twitter und Co. erschreckend ist: Viele Menschen brauchten offenbar oft nur wenige Minuten, um ihre Flaschen mit den Zigarettenstummeln zu füllen. Das schrieben sie unter ihre veröffentlichten Fotos.

Die Netz-Challenge geht viral

Mittlerweile haben längst auch Medien wie die englische Nachrichtenseite BBC über die Challenge berichtet.

Wahrscheinlich ist die Netz-Challenge auch deshalb viral gegangen: Es nehmen nämlich längst nicht mehr nur Menschen in Frankreich und Deutschland an #FillTheBottle teil, sondern auch Teenager von Bulgarien bis Südafrika.

Das Problem mit den Zigaretten

Wie am Anfang erwähnt, verrotten Zigaretten erst nach zehn Jahren. Noch problematischer sind allerdings die bis zu 7.000 Chemikalien und Giftstoffe in den Filtern.

Wenn wir unsere Kippen einfach auf den Boden werfen, gelangen diese ganz schnell in die Umwelt. Wenn es regnet, werden sie auch noch in unsere Böden und Gewässer gespült. Das ist extrem schädlich für die Natur – und letztendlich auch für uns Menschen.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Vivien Stellmach

Vivien Stellmach ist seit Mai 2019 Redakteurin bei BASIC thinking. Nebenbei schreibt sie als freie Autorin über alternative Musik für das VISIONS Magazin. Sie liebt Fußball, steht seit ihrem siebten Lebensjahr selbst auf dem Rasen und hält zum SV Werder Bremen.

Kommentieren