Marketing Unternehmen

Homescreen! Ein Blick auf das Smartphone von Jan Egert

Homescreen, iPhone X, Apple, Tim Schumacher, Sebastian Kellner, Samsung Galaxy S9, Robert Weller, Julian Kramer, Torsten Schiefen, Robert Wetzker, Benjamin Heinz, Rouven Kasten, Dominik Kupilas, Armagan Amcalar, Alex Eissing, Wolfgang Bscheid, Lisa Gradow, Usercentrics, Philip Bolognesi, Johannes Paysen, Tim Böker, Benedikt Böckenförde, Sarah Friedrich, Janos Moldvay, Christian Wolff, Johannis Hatt, Stefan Schütz, Eva Arndt, Christof Szwarc, Cormes, Marius Lissautzki, Tink, Ruben Horbach, Etecture, Vivien Stellmach, Tim Seithe, Tillhub, Paul Gärtner, Piabo, Sachar Klein, Hypr, Stephanie Wißmann, Tyntec, Linda Wonneberger, Comfexy, Orhan Köroglu, Abracar, Kevin Tewe, Tewe Media, Björn Portillo, hmmh AG, Rob Szymoniak, Podcastmania, Rolf Kosakowski, KB&B,, Alexander Müller, GEDANKENtanken, Gedankentanken, Brian O'Connor, rethink, Jan Egert, Freenet-Group, Wolfgang Macht, Netzpiloten, Bastian Krautwald, Studienfinanzierung, Edgeir Aksnes, Tibber, Stefan Luther, Etribes
geschrieben von Christian Erxleben

In der Serie „Homescreen!“ präsentieren wir dir regelmäßig die Homescreens von Menschen aus der Social Media-, Marketing-, Medien- und Tech-Welt – inklusive spannender App-Empfehlungen und Tipps für alles von To-Do-Listen bis zum kleinen Game für zwischendurch. Heute: Jan Egert, Bereichsleiter Marketing Mobilfunk und Digital Sales bei der Freenet-Group.

Mein Homescreen ist sehr durch meinen Alltag geprägt. Am Morgen zuhause beim ersten Doppio greife ich zu meinem iPad oder meinem iPhone.

Die Vertriebszahlen des Vortags für unsere Online-Shops der Mobilcom-debitel und Klarmobil werden über Nacht generiert und die ersten Mails von Kollegen sind zu beantworten.


Neue Stellenangebote

Senior Expert / Projektmanager (m/w/d) digitale Kommunikation
MUUUH! GmbH in Osnabrück
Marketing Consultant (m/w/d)
PERCONEX GmbH in Frankfurt
Junior Performance Marketing Manager (m|f|d)
Regiondo GmbH in Munich

Alle Stellenanzeigen


Das Office 365 Paket ist dafür perfekt, denn es läuft über alle Devices. Auf dem Smartphone sind Outlook (für Android) für die externe und Teams (für Android) für die interne Kommunikation die besten Apps und werden bei mir intensiv genutzt.

Informieren, lesen, hören

Für den Blick nach draußen sind LinkedIn (für Android) und Instagram (für Android) meine bevorzugten Info-Quellen derzeit. Hier bekomme ich den Input aus der Branche, den für mich relevanten Unternehmen, von Ex-Kollegen und Partnern.

Bei Instagram verfolge ich primär alles zum Thema „3rd Wave Coffee“ – mein Hobby – und beobachte positiv, wie sich ein weiterer E-Commerce-Kanal nach und nach entwickelt. Den klassischen Nachrichten-Apps gehe ich weitestgehend aus dem Weg.

Da ich via Kindle-App (für Android) auf dem iPad lese, bin ich froh, dass ich auf den aktuellen Seitenstand auch über mein Smartphone immer zugreifen kann, wenn es die Zeit im Zug oder Flieger zulässt.

Im Auto höre ich schon lange nur noch Podcasts über Apples Podcast-App. „Monocle24“ und „Monocle The Entrepreneurs“ sowie der OMR-Podcast und Steingarts „Das Morning Briefing“ sind für mich Unterhaltung, News und Inspiration und machen den Hamburger Verkehr ertragbar.

Jan Egert, freenet-group, Freenet Group

Jan Egert, Bereichsleiter Marketing Mobilfunk und Digital Sales bei der Freenet-Group.

Die Arbeit: Von Stimmungsbildern und CX-Tests

Teil meines Jobs ist es, das Marken-Erlebnis rund um unsere Mobilfunk-Produkte zu schärfen und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dabei hilft mir zum einen Appinio (für Android), um schnell Stimmungsbilder und Trends rund um die Mobilfunk-Marken abzufragen.

Zudem teste ich immer mal wieder unterschiedlichste Apps auf ihre Customer Experience – aktuell Lemonade (für Android). Die App ist einfach Balsam für die digitale Seele: funktional und ohne Friction für den User.

Darüber hinaus entwickeln wir gerade drei unterschiedliche Skills für den Google Assistant, deren Entwicklungsfortschritt ich über die App (für Android) quasi live beobachte. Der Google Assistant ist inzwischen so gut, dass ich per Voice und nuscheliger Aussprache alle möglichen Informationen einholen kann, wenn keine Hand frei ist.

Homescreen, Apple, iPhone, Apps, Jan Egert, Freenet

Der Homescreen von Jan Egert, Bereichsleiter Marketing Mobilfunk und Digital Sales bei der Freenet-Group.

Das Privatleben: Vom Segeln bis zum Arztbesuch

Privat ist Pocket Liga (für Android) mein Zugang zur Bundesliga und zur Premier League. Über Sky Go (für Android) schaue ich zudem die Spiele der Premier League – tatsächlich nur die. Generationsbedingt bin ich ein Kind des linearen TV-Konsums und nutze aus Überzeugung unser TV-Produkt Waipu.tv (für Android).

Über die App habe ich immer Zugriff auf alle Aufnahmen. Zuhause streame ich auf das TV-Gerät. Zudem ein Muss für das Segeln auf der Alster: Die Apps Windfinder (für Android) und Waterspeed.

Um den Haussegen aufrecht zu erhalten, habe ich noch zwei weitere Apps auf meinem Homescreen.

Quizduell (für Android) spiele ich täglich, jedoch nur mit meinem Schwiegervater und den lasse ich natürlich gewinnen – macht trotzdem Spaß. Und YouTube Kids (für Android), um meinen Sohn in den allseits bekannten Situationen zu bändigen: Flieger, Arzt oder Inhalieren.

Auch interessant:


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren