Wirtschaft

Die Höhle der Löwen: 8 Fragen an die Gründer von Gentlemonkeys

Gentlemonkeys, GentleMonkeys, GENTLEMONKEYS, Georg Kofler, Autoreinigung, Nasstücher, Die Höhle der Löwen
Investor Georg Kofler nimmt die Multifunktions-Nasstücher für Fahrzeuge von Gentlemonkeys in einem Praxistest genau unter die Lupe. (Foto: TV Now Bernd-Michael Maurer)
geschrieben von Christian Erxleben

In diesem Fragebogen stellen wir Gründern und Teilnehmern der VOX-TV-Gründershow „Die Höhle der Löwen“, richtig geraten, Fragen zu ihrem Produkt und ihren Erfahrungen mit der Show. Diesmal: Gerhard Pletschacher und Dustin Weidenhiller von Gentlemonkeys.

Stellt unseren Lesern euer Produkt kurz vor.

Die extra großen Nasstücher reinigen, polieren und versiegeln in einem Arbeitsschritt – nahezu alle glatten Oberflächen – an und in einem Fahrzeug, egal wo und das ganz ohne Wasser.


Neue Stellenangebote

Social-Media-Manager (w/m/d)
STIFTUNG WARENTEST in Berlin
Social Media Manager (m/w/d)
EQUIVA GmbH in Krefeld
Praktikant (m/w/divers) im Bereich Onlinemarketing & Social Media
Nestlé Deutschland AG in Frankfurt am Main

Alle Stellenanzeigen


Durch das sanfte Behandeln der zu reinigenden Oberfläche mit den Nasstüchern werden Staub- und Schmutzpartikel – das gilt auch für hartnäckigen Schmutz – zunächst gelöst und mit einer Schutzschicht ummantelt. Anschließend wird der Schmutz schonend mit dem speziell abgestimmten Doppelflor-Mikrofasertuch beseitigt.

Mit dem Aufpolieren der Flächen verleiht man der Oberfläche perfekten Glanz. Dafür gibt es dann die langflorige Seite. Einzigartig ist, dass die Oberfläche gleichzeitig versiegelt und vor Umwelteinflüssen wie UV-Strahlen, Wasser und Co. geschützt wird.

Die Idee zu Gentlemonkeys

Wie seid ihr auf die Idee zu Gentlemonkeys gekommen?

2017 ist Gerhard nach 30 Jahren Pause das erste Mal wieder Motorrad gefahren. Noch im selben Jahr verliebt er sich unsterblich in eine Harley Davidson. Er gibt ihr einen Namen – sie heißt jetzt Emmy. Um ihr die angemessene Pflege angedeihen zu lassen, erwirbt er unzählige Pflegeprodukte.

Der Kostenaufwand und das Ergebnis frustrieren ihn. In einem Gespräch mit Dustin, einem erfahrenen Youngtimer- und Motorrad-Schrauber, macht er seinem Unmut Luft. Wir teilten eine Meinung und machten das erkannte Problem zu unserem.

Es ist die Geburtsstunde der Gentlemonkeys. Noch im selben Jahr beginnen wir – mit einem auf die KFZ-Reinigung spezialisierten Chemieunternehmen – großflächige Nassreinigungstücher zu entwickeln, die alle glatten Oberflächen an und in einem Fahrzeug reinigen, polieren und versiegeln sollen.

Wir setzten alles auf eine Karte, um unsere Vision von nachhaltiger, einfacher und umfassender Fahrzeugpflege zu realisieren.

Der Weg von Gentlemonkeys zu DHDL und der Pitch

Wie seid ihr zu „Die Höhle der Löwen“ gekommen?

Wir wurden durch unsere Kickstarter-Kampagne von der Produktionsfirma angerufen und gefragt, ob wir unser Produkt nicht bei „Die Höhle der Löwen“ vorstellen möchten. So hat alles angefangen. Die Bewerbung nahm dann ihren normalen Lauf und am Ende durften wir vor den Löwen pitchen.

Kurz vor eurem Pitch: Was ging in euch vor?

Wir waren gut vorbereitet, hatten Coachings vor dem Pitch und haben viel an unserer Präsentation gearbeitet. Vor dem Pitch ist man aufgeregt und nervös. Man vergisst, was um einen passiert und versucht sich auf das Wichtigste zu konzentrieren.

Wie liefen die Verhandlungen?

Das war kein Spaß! Die Löwen wollten wirklich jedes Detail über die Firma sowie das Produkt wissen. Das ist aber verständlich. Wenn man in ein Start-up investieren möchte, muss in jeglicher Hinsicht mit offenen Karten gespielt werden.

Die nächsten Schritte für Gentlemonkeys

Was ist seit der Aufzeichnung passiert?

Sehr sehr viel. Durch Ralf und sein Team sind wir mittlerweile in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz im Handel vertreten und auch online enorm stark aufgestellt.

Die nächsten Schritte für Gentlemonkeys?

Zunächst einmal möchten wir unsere Marke und das Produkt nachhaltig am Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz platzieren. Im Anschluss möchten wir weitere Länder in Europa und bestenfalls dann auch die USA beliefern.

Wie bewertet ihr rückblickend die bisherige Erfahrung „Die Höhle der Löwen“ für euch persönlich und für euer Produkt?

Für uns persönlich war es eine tolle Erfahrung. Wir haben grandiose Menschen kennenlernen dürfen, viel gelernt und einen großen Sprung am Markt gemacht. Natürlich bedeutet das nicht, dass wir uns auf dem Erfolg ausruhen. Wir machen weiter.

Unser Ziel ist nach wie vor, das Produkt im Bereich der KFZ-Pflege zu positionieren und somit unsere Marke langfristig Markt zu etablieren.

Vielen Dank für das Gespräch.


→ Gentlemonkeys gibt es hier bei Amazon zu kaufen.


Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren