BT

Google Card, Hochzeiten über FaceTime und WhatsApp-Gruppentelefonate

Bild: Matthew Guay
geschrieben von Felix Baumann

Guten Morgen! Es ist Montag, der 20.04.2020. Die erste volle Arbeitswoche steht wieder vor der Tür und vielerorts werden ab heute die Ausgangsbeschränkungen gelockert. In den Kurzmeldungen geht es um die Google Card, Hochzeiten über FaceTime und WhatsApp-Gruppentelefonate.

Google Card bestätigt?

Schon damals, als Apple auf die Idee kam, mit Goldman Sachs eine Kreditkarte auf den Markt zu bringen, war sich die Presse unsicher: Kann ein IT-Unternehmen mit einer solchen Karte ein Geschäft machen? Wie es scheint Ja, da Google nun bald mit einem eigenen Angebot nachziehen könnte. Das berichtet 9TO5 Google.

Kann die Google-Kreditkarte eine Alternative zur Apple Card sein?

Wir berichteten euch darüber auch bereits am Freitag. Jetzt haben Redakteure im Quellcode von Chromium ein neues Flag gefunden, das die Bezeichnung „Enable Autofill Google-Issued card“ trägt. Eine offizielle Ankündigung und ein Release werden also immer wahrscheinlicher.

Hochzeiten über FaceTime

Die Coronavirus-Pandemie ist noch längst nicht am Ende. Während hierzulande wegen sinkender Fallzahlen aber ab heute Beschränkungen wieder gelockert werden, sieht es in den Vereinigten Staaten eher schlecht aus. Was macht man also, wenn man in der aktuellen Zeit heiraten möchte? Man nutzt FaceTime. Das berichtet Apple Insider.

Heiraten geht jetzt auch über FaceTime (Bild: Apple Insider)

Demnach ist das jetzt auch von der rechtlichen Seite in New York problemlos möglich. Das Paar kann sich seine Eheurkunde ab sofort virtuell beschaffen und dann per Videokonferenz die Zeremonie durchführen. NYC ist mit 131.00 bestätigten Fällen (18. April 2020) eines der am meisten betroffenen Gebiete in den Vereinigten Staaten.

Limit für WhatsApp-Gruppentelefonate bald höher

Und dann war da noch WhatsApp. Der beliebteste Kurznachrichtendienst der Welt wird in den letzten Wochen vermehrt für Videoanrufe verwendet. An sein Limit stößt die App aber aktuell bereits dann, wenn mehr als 4 Teilnehmer an einer Videokonferenz teilnehmen wollen. Diese Obergrenze möchte man nun aufheben, wie 9TO5 Google berichtet.

Die Anzahl an Teilnehmern in Gruppentelefonaten könnte bald steigen

Nach dem Bericht scheint es in der aktuellen Beta-Version 2.2.128 Hinweise zu geben, dass die maximale Anzahl an Teilnehmern innerhalb einer Videokonferenz bald angehoben wird. Gut für all diejenigen, die sich auch mal in größeren Gruppen während der Pandemie treffen wollen.

Kommt gut in die neue Woche!

Neues aus der Redaktion:
mittwald

Werbung


Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei Basic Thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in Basic Thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.

Kommentieren