Testbericht Wirtschaft

Meditation mit Lotuscrafts: Darum ist Achtsamkeit im Home Office so wichtig

Meditation im Home Office, Home Office, Meditation, Lotuscrafts
Die Meditationsmatte Zabuton Deluxe von Lotuscrafts ist extrem komfortabel.
geschrieben von Vivien Stellmach

Das Arbeiten von Zuhause schenkt uns neue Freiheiten, mit denen wir lernen müssen, verantwortungsvoll umzugehen. Meditation im Home Office ist dafür ein mächtiges Tool – und das lässt sich am besten nutzen, wenn du dich wohl fühlst. Wir haben deshalb die Meditationsmatte von Lotuscrafts getestet. 

Im Home Office kann es manchmal – wie im Büro auch – zu zwei Extremsituationen kommen: Entweder man hat so viel um die Ohren, dass eigentlich keine Zeit für Pausen bleibt, oder man hat so wenig Arbeit zu erledigen, dass plötzlich die Struktur fehlt.

In beiden Fällen ist Achtsamkeit gefragt, denn gerade in den eigenen vier Wänden fällt es vielen Menschen schwer, die Arbeit vom Privatleben zu trennen und abzuschalten.


Neue Stellenangebote

Social Media Specialist (m/w/d)
E C M Espresso Coffee Machines Manufacture GmbH in Bammental
Werkstudent (m/w/d) Brand und Social Media
limango GmbH in München
Praktikant (m/w/d) Social Media Marketing
Hochland Deutschland GmbH in Heimenkirch

Alle Stellenanzeigen


Wir sind in Sachen Disziplin und Achtsamkeit also enorm gefordert. Denn nun können wir uns nicht mehr von einer professionellen Büroumgebung oder unseren Kollegen mitreißen lassen. Stattdessen sind wir komplett selbst gefordert.

Meditation im Home Office: Darum ist Achtsamkeit so wichtig

Wir haben uns bereits mit Yoga im Home Office auseinandersetzt und dir erklärt, wie du durch regelmäßige Pausen auch Bewegung, Ruhe und Gelassenheit findest. Yoga und Meditation gehen Hand in Hand. Deshalb wollen wir den Fokus in diesem Artikel noch einmal auf mentales Training legen.

Das Wichtigste beim Thema Meditation ist es, einfach anzufangen. Meditation bedeutet nämlich nicht, dass du dich im Schneidersitz auf den Boden setzt und die Augen schließt, sondern dass du zur Ruhe kommst und dir deiner Gedanken bewusst wirst – wie auch immer du das am liebsten tust.

Eine Form der Meditation kann zum Beispiel sein, ganz bewusst Musik zu hören und dich von bestimmten Songs mitreißen zu lassen – und zwar in die Richtung, in die du dich bewegen möchtest. Konkret heißt das: weg von Angst und Stress, hin zu Ruhe und Gelassenheit.

Auch Geh-Meditationen können bei einem kleinen Spaziergang hervorragend funktionieren. Die Hauptsache ist, dass du bei dir ankommst.

Denn Achtsamkeit ist gerade im Home Office enorm wichtig. Wir neigen sonst schnell dazu, uns ablenken zu lassen und neben der Arbeit gleichzeitig den Haushalt zu schmeißen, Netflix zu schauen oder uns andere kontraproduktive Freiheiten zu erlauben.

Die Meditationsmatte Zabuton Deluxe von Lotuscrafts im Test

Du solltest deshalb bewusste Entscheidungen treffen und dich auf eine Aufgabe konzentrieren, statt alles gleichzeitig erledigen zu wollen. Und das gilt auch für deine Pausen.

Triff bewusst die Entscheidung, dir eine Auszeit zu nehmen, wenn du sie brauchst. Denn sicher ist dir manchmal auch danach, mittags zur Ruhe zu kommen, die Augen zu schließen und neue Kraft zu tanken.

Für diese Momente haben wir die Meditationsmatte Zabuton Deluxe* von Lotuscrafts getestet. Dabei handelt es sich um ein extra dickes Kissen, das ungefähr 85 mal 80 Zentimeter groß ist – die ideale Größe also, um sich gemütlich hinzusetzen.

Mediation im Home Office, Lotuscrafts

Die Meditationsmatte Zabuton Deluxe ist extra dick.

Zugegeben: Anfangs waren wir skeptisch, ob eine Meditationsmatte überhaupt einen großen Mehrwert mit sich bringt. Immerhin kann man auch gut auf der von uns getesteten Hejhej-Mat, auf der Couch oder im Bett meditieren.

Doch ein eigener Meditationsplatz hat seine Vorteile. Wie mit einem eigenen Arbeitsplatz, grenzen wir unsere Praxis damit auf einen bestimmten Raum ein. Das hilft uns dabei, uns auf die Meditation zu konzentrieren.

Zudem schützt die Lotuscrafts-Matte unsere Knie, Füße und Knöchel vor Druckstellen und – an kühlen Tagen – auch vor Kälte. Eine richtige Meditationsmatte ist also schlichtweg komfortabler.

Meditation im Home Office: Mach es dir gemütlich

Und egal, wie und wo du meditierst: Du solltest dich immer wohl dabei fühlen. Im Herbst und Winter kannst du es dir auf der Meditationsmatte Zabuton Deluxe schön gemütlich machen.

Die Matte ist nämlich mit reinem Bio-Baumwollvlies gefüllt. Der Außenbezug ist ebenfalls aus Baumwolle gefertigt, die geruchsneutral ist und sich dank der guten Polsterung auch nach längerem Sitzen sehr angenehm anfühlt.

Unsere Matte hat die Farbe Natur. Du kannst aber auch zwischen sieben weiteren wählen.

Das hochwertige Innenfutter macht die Matte zudem formstabil. Du rutscht beim Meditieren nicht weg. Stattdessen passt sich die Zabuton Deluxe deiner Sitzposition an. Sie hinterlässt dabei auch keinerlei Druckspuren.

Mediation im Home Office, Lotuscrafts

Die Zabuton Deluxe ergänzt die eigene Yoga-Praxis hervorragend.

Wir haben die Matte mehrere Wochen lang getestet und sie teilweise sogar zum Yoga verwendet, weil sie so bequem ist. Falls du zum Beispiel Knieprobleme hast, dämpft die Zabuton Deluxe deine Gelenke schonend ab.

Die Zabuton Deluxe kostet 65 Euro. Wir sind der Meinung, dass die ökologischen Materialien und der hervorragende Komfort den Preis auch rechtfertigen.

Und wenn dir eine dünnere Meditationsmatte ausreicht, bekommst du mit der Zabuton Standard für 45 Euro auch ein günstigeres, genau hochwertig verarbeitetes Produkt von Lotuscrafts.

Auch interessant:


Über den Autor

Vivien Stellmach

Vivien Stellmach ist seit Mai 2019 Redakteurin bei BASIC thinking. Nebenbei schreibt sie als freie Autorin über alternative Musik für das VISIONS Magazin. Sie liebt Fußball, steht seit ihrem siebten Lebensjahr selbst auf dem Rasen und hält zum SV Werder Bremen.

Kommentieren