Wirtschaft

7 neue Arbeitsmodelle, die Präsenz und Gesundheit vereinen

Activity Based Work

„In den vergangenen Monaten hat sich gezeigt, dass wir bei Biomes auch mit Home Office und flexiblen Arbeitszeiten gut funktionieren. Wieso sollten wir diese Erfahrung also nicht in die Post-Corona-Zeit mitnehmen? Wir vertrauen unseren Mitarbeitenden und werden nicht zur Office-Präsenz-Pflicht zurückkehren, sondern ortsungebundenes Arbeiten ermöglichen.

Jeder einzelne kann dadurch nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch im Ausland für uns arbeiten. Um trotz der physischen Distanz das Family-Gefühl zu stärken, sind digitale Meetings und teamübergreifendes Zusammenkommen für uns besonders wichtig. Wir führen daher regelmäßige Team-Updates und Lottery Lunches ein, die den Austausch untereinander fördern.

Und auch bei der Gestaltung unserer Büroräume gehen wir in Zukunft neue Wege. Dabei richten wir uns nach dem Konzept „Activity Based Working“. Das heißt: Durch flexible Arbeitsplätze in den Team-Büros sowie Laut- und Leisebüros möchten wir den Mitarbeitenden vor Ort eine bestmögliche Arbeitsumgebung schaffen.“

Christin Günther, Biomes

Christin Günther, CPO und Mitbegründerin von Biomes.

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben arbeitet als freier Redakteur für BASIC thinking. Von Ende 2017 bis Ende 2021 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren