Unterhaltung

Neue Details: Disney Plus will ein günstigeres Abo mit Werbung einführen

Disney Plus Werbung, Disney Plus, Disney Abo
unsplash.com/ Thibault Penin
geschrieben von Fabian Peters

Streaminganbieter Disney Plus will ein neues Abo-Modell einführen, das Werbung beinhaltet. Es soll günstiger sein als die bisherigen Abonnements und vor allem neue Kunden anlocken. Disney kündigte an, die neue Option Ende 2022 zunächst in den USA testen zu wollen. Nun sickerten weitere Details durch. 

Bereits im März 2022 kündigte Disney Plus an, ein günstigeres Abo-Modell einführen zu wollen, das auch Werbung beinhaltet. Auch Konkurrent Netflix hat ähnliche Schritte angekündigt und will damit offenbar auf die zuletzt schlechten Quartalszahlen reagieren. Der Streaminganbieter musste erstmals seit Jahren einen Rückgang bei den Abonnements verkraften.

Die Quartalszahlen von Disney lesen sich da schon deutlich besser. Für den hauseignen Streamingdienst Disney Plus konnte der Unterhaltungs-Konzern fast 8 Millionen neue Abonnent:innen verzeichnen. Dennoch kündigte der Streaminganbieter bereits zuvor an, ein Abo-Modell mit Werbung einführen zu wollen.

Disney Plus will ein günstigeres Abo mit Werbung einführen

Disney Plus hält nach wie vor an seinem Zeitplan fest, Ende 2022 ein werbefinanziertes Abo in den USA einzuführen. Im Laufe des Jahres 2023 soll anschließend auch der internationale Roll-out folgen.

Nun sickerten jedoch einige neue Details durch. Denn wie The Wall Street Journal berichtet, will Disney Plus bei Filmen oder Serien mit einer Laufzeit von unter einer Stunde circa vier Minuten Werbung zeigen.

Damit würde der Streaminganbieter weniger Werbung schalten, als seine US-amerikanischen Konkurrenten. Denn laut dem Unterhaltungsmagazin Variety zeigt NBC-Streamingdienst Peacock über fünf Minuten Werbung pro Stunde Inhalt. HBO Max würde wiederum knapp über vier Minuten Werbung schalten.

Wie viel könnte ein Abo mit Werbung bei Disney Plus kosten?

Was den Inhalt künftiger Werbespots auf Disney Plus angeht, setzt das Unternehmen wie bei seinem Streamingdienst auf ein familienfreundliches Image. Disney will beispielsweise keine Spots mit politischen Inhalten zeigen. Auch Werbung für Alkohol oder Spots anderer Unterhaltungsunternehmen schließt der US-Konzern aus.

Für seien Kids-Profile will das Unternehmen zudem überhaupt keine Werbung schalten. Wie viel ein werbefinanziertes Abo-Modell kosten soll, ist derweil noch unklar. Fakt ist jedoch, dass es günstiger sein soll als die bisherigen Abonnements. Das Monats-Abonnement in Deutschland kostet momentan 8,99 Euro. Wie Netflix arbeitet auch Disney Plus derzeit an einer Live-Streaming-Option.

Die aktuellen Preise von Disney Plus in Deutschland

  • Monats-Abonnement: 8,99 Euro,
  • Jahres-Abonnement: 89,99 Euro

🍿 Du liebst Disney?

Dann kannst du hier Disney Plus abonnieren. Du hast sofort Zugriff auf alle Filme, Serien und die exklusiven Disney Originals!

Auch interessant: 

Werbung

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren