Grün

Wie effektiv ist eigentlich solarreflektierende Farbe?

Klimawandel, Plakat, Nachhaltigkeit, Greenwashing, reflektierende farbe, Solar-Farbe
unsplash.com / Markus Spiske
geschrieben von Felix Baumann

Der Klimawandel wird für Städte und Kommunen zunehmend zu einem Problem. Denn die steigenden Temperaturen machen vor allem älteren und kranken Menschen zu schwer zu schaffen. Los Angeles setzt deshalb auf solarreflektierende Farbe. Damit konnte die Temperaturen in deutlich gesenkt werden. 

Die Hitzewellen der vergangenen Wochen bewiesen abermals, dass der Klimawandel voranschreitet. Denn früher galten Temperaturen jenseits der 35 Grad eher als eine Seltenheit – von der Häufigkeit ganz zu schweigen. Städte und Kommunen suchen deshalb Möglichkeiten, um sich auf andauernde Hitzeperioden vorzubereiten.

Lösungsansätze gibt es bereits. Doch was ist praktikabel, in der Anschaffung und im Betrieb kostengünstig und belastet gleichzeitig nicht unseren Planeten? Forschende und Städteplaner haben da einige Ideen. Ein Projekt aus Los Angeles zeigt etwa, wie sich die Bemalung von Asphalt auf das Stadtklima auswirken kann.


Neue Stellenangebote

Praktikum Marketing Social-Media Redaktion / Presse / Publishing *
enercity AG in Hannover
Praktikum Praktikant/in Social Media Marketing (m/w/d)
Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit mbH in Bad Homburg v.d. Höhe
Social Media Manager (m/w/d)
Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG in Kiel

Alle Stellenanzeigen


Unsichtbarer Schatten: Wie effektiv ist solarreflektierende Farbe?

Dazu verteilten die Projektbeteiligten solarreflektierende Farbe auf verschiedenen Asphaltflächen. Die Farbe enthält wiederum verschiedene Partikel, die sowohl das sichtbare Sonnenlicht, als auch UV-Strahlung reflektiert. Die Projektteilnehmer bepinselten dabei etwa eine Million Quadratmeter Fläche von Straßen, Spielplätzen und Parkplätzen.

Die Temperatur sank in der Folge temporär um etwa einige Grad Celsius ab. Die Farbe trägt daher den Namen „Invisible Shade“. Auch ein potenzieller Einsatz in Deutschland ist denkbar. Denn auch hierzulande kämpfen wir immer mehr mit den Folgen des Klimawandels.

Gerade für ältere und vorerkrankte Menschen stellen die hohen Temperaturen nämlich eine lebensbedrohliche Gefahr dar. Denn wenn der Körper die eigene Temperatur nicht mehr ausreichend reguliert, kommt es in Folge eines kollabierenden Kreislaufes schnell zu medizinischen Notfällen.

Der voranschreitende Klimawandel erfordert ein Umdenken

Aber Farbe ist nicht die einzige Idee. Durch die Begrünung von Flächen steigt beispielsweise einerseits die Biodiversität. Andererseits bringt der Schatten von Bäumen Abkühlung im stressigen Alltag.

Kein Wunder also, dass Bauträger bei neuen Bauprojekten, wie zum Beispiel am ehemaligen Flughafen Tegel, auf genau so eine Bauweise setzen. Neben der Abmilderung von Folgen, sollten wir aber auch auf die Ursache blicken. Denn wir stoßen nach wie vor zu viele Treibhausgase aus.

Der andauernde Konflikt in der Ukraine zeigte, dass wir nach wie vor zu abhängig von fossilen Brennstoffen sind. Ein Umstieg auf nachhaltige Energieträger, wie schwimmende Solarparks, recycelbare Windkraftanlagen und Wellenkraftwerke ist also ebenfalls ein absolutes Muss.

Auch interessant:

Werbung

Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei Basic Thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in Basic Thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.

Kommentieren