Technologie

iOS 12.5.6: Apple behebt Sicherheitslücken auf älteren iPhones

iOS 12.5.6, iPhone, iPad, Apple-Update, Update ältere iPhones
unsplash.com/ Safarulla Kasmi
geschrieben von Fabian Peters

Apple hat mit iOS 15.6.1 kürzlich ein überraschendes Update veröffentlicht, da „anonyme Forscher“ massive Sicherheitslücken auf iPad und iPhone entdeckt hatten. Die Befürchtung, dass auch ältere Geräte betroffen sind, bestätigte sich. Der US-Konzern hat mit iOS 12.5.6 deshalb nun ein weiteres Update nachgelegt. 

Apple veröffentlicht iOS 12.5.6 für iPhone, iPad und Co.

Vor rund zwei Wochen hat Apple mit iOS 15.6.1 überraschenderweise ein Update außer der Reihe veröffentlicht. Grund dafür sind offenbar zwei Sicherheitslücken, die laut dem US-Knozern „anonyme Forscher“ entdeckt hatten. Demnach liegen Apple Berichte vor, die nahelegen, dass Unbekannte Schwachstellen im Kernel sowie im WebKit des Betriebssystems ausgenutzt haben könnten.

iOS 12.5.6: Sicherheitslücken auch bei älteren Geräten

Doch nachdem das Unternehmen kurzerhand mit einem Update für neuere Geräte reagierte, bestätigten sich die Befürchtungen, dass auch ältere iPhones und iPads betroffen sind. Für diese Geräte konnte der US-Konzern mit iOS 12.5.6 nun – erst rund zwei Wochen später – eine Problemlösung präsentieren.


Neue Stellenangebote

Praktikum Marketing Social-Media Redaktion / Presse / Publishing *
enercity AG in Hannover
Praktikum Praktikant/in Social Media Marketing (m/w/d)
Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit mbH in Bad Homburg v.d. Höhe
Social Media Manager (m/w/d)
Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG in Kiel

Alle Stellenanzeigen


Das Unternehmen betont dabei erneut seine vorherige Warnung und rät zu einer dringenden und zeitnahen Installation. Derweil ist jedoch nach wie vor unklar, wer oder was genau hinter den Sicherheitsproblemen steckt. Apple machte keine genauen Angaben dazu, ob es konkrete Angriffe gab oder Kriminelle die Lücken ausnutzen konnten.

iOS 16 steht in den Startlöchern

Bei iOS 12.5.6 handelt es sich wie bei iOS 15.6.1 um ein wesentliche Sicherheitsupdate. Mit iOS 16 steht wiederum eine umfangreichere Version in den Startlöchern. Das Update verspricht neben zahlreichen neuen Funktionen auch einige Designanpassungen.

Momentan befindet sich iOS 16 noch in der Testphase. Apple kündigte jedoch eine Veröffentlichung im Herbst an. Ein möglicher Termin könnten die Apple-Keynotes im September 2022 sein.

iOS 12.5.6 installieren

iOS 12.5.6 steht seit dem 31. August 2022 zum kostenlosen Download bereit. Apple empfiehlt traditionell eine zeitnahe Installation für betroffene Geräte.

Dazu gehören: iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini 3 und der iPod Touch der sechsten Generation. Die Version kann über die Geräteeinstellung unter „Allgemein“ und „Softwareupdate“ heruntergeladen werden.

Auch interessant: 

Werbung

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren