Technologie Wirtschaft

Homescreen! Ein Blick auf das Tablet von Sascha Landowski

Sascha Landowski, Homescreen, Smartphone, Apps, Pengueen
Sascha Landowski
geschrieben von Fabian Peters

In der Serie „Homescreen!“ präsentieren wir die Homescreens von Menschen aus der Social Media-, Marketing-, Medien- und Tech-Branche – inklusive App-Empfehlungen und Tipps für alles von To-Do-Listen bis zum kleinen Game für zwischendurch. Heute: Sascha Landowski, Gründer und CEO von Pengueen. 

Sascha Landowski ist Unternehmer und Berater. Mit seinem Start-up Pengueen hat er einen Baukasten für Fachsoftware entwickelt, die es Laien ohne IT-Kenntnisse ermöglichen soll, ins „Selbermachen” zu kommen. Das erklärte Ziel von Pengueen ist, eine Plattform zur ethischen Digitalisierung zu bieten.

Ein Blick auf das Tablet von Sascha Landowski

Sascha Landowski: Die Kommunikation mit Neukunden, Partnern und Unternehmen wickeln wir über Windows Mail (für Windows) ab. Egal, wann und wo – so bin ich immer bestens verbunden und weiß über alle Neuigkeiten zu jeder Zeit Bescheid.

Mit Pengueen arbeiten außerdem nicht nur unsere Kunden und Partner. Auch intern im Unternehmen kommunizieren wir darüber und haben eine gute Übersicht unserer Aufgaben.

Als Start-up-Gründer ist natürlich LinkedIn als Netzwerkplattform wichtig, um mit möglichen Kunden, Partnern oder anderen Start-up-Gründern in Kontakt zu treten und immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. In unserer Branche passieren ständig spannende Dinge, es gibt viele Neuigkeiten, die man nicht verpassen sollte.

Sascha Landowski, Pengueen

Der Homescreen Sascha Landowski, Gründer und CEO von Pengueen.

Zahlen, News und der Retter in der Not

Als Gründer und CEO muss ich natürlich auch die Kennzahlen des Unternehmens immer im Blick haben. Dazu nutze ich Geckoboard. Dadurch bleibe ich fokussiert und optimiere unsere Prozesse. Die App MSN-Finanzen (für Windows) hat alle News aus der Wirtschaft und informiert zu Börse und Unternehmen mit aktuellen Aktienkursen. So starte ich top informiert in den Tag.

Die App KeePass2 ist mein Retter in der Not, wenn das Passwort zu anderen Programmen mal weg ist. Es ist leicht zu bedienen und ermöglicht mir, alle Passwörter sicher an einem zentralen Ort zu speichern.

Häufig genutzte Programme

Ich bearbeite gerne Bilder und Videos für mein Unternehmen selbst oder auch privat. Passend dazu benutze ich Programm „Movavi“ (für Windows) und konvertiere Videos in passende Dateien.

Mit dem Flight Simulator habe ich die “Liebe” zum Fliegen entdeckt. Mit Avivation Exam (für Windows) habe ich mich dann effektiv offline für meine theoretische EASA Pilotenprüfung vorbereitet und auch bestanden.

Um auch passend zu meinen Flugerfahrungen zudem planen zu können, wann ich in die Lüfte gehe, habe ich mit SkyDemon ein passendes Programm dafür. Und gleichzeitig ist dieses Programm auch als Navigation einsetzbar.

Auch interessant: 

Werbung

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren