Technologie

iOS 12.5.7: Apple veröffentlicht iPhone-Update für fast 10 Jahre alte Geräte

iOS 12.5.7, Betriebssystem, Update, Apple, iPad, iPod, Geräte, Version, Betriebssystem, Aktualisierung
unsplash.com/Arnel Hasanovic
geschrieben von Beatrice Bode

Apple hat ein neues iPhone-Update herausgebracht: iOS 12.5.7. Es enthält ein Sicherheitsupdate für ältere iPhones. Ein durchaus überraschender Schritt, denn eigentlich unterstützt der US-Konzern nur noch Geräte, auf denen mindestens iOS 16 läuft.

Dass Apple neue iOS-Updates für ältere iPhones liefert ist eher ungewöhnlich. Normalerweise konzentriert sich der Tech-Konzern nur noch auf neuere Modelle, auf denen mindestens iOS 16 läuft.

Nun macht das Unternehmen allerdings offenbar eine Ausnahme und spielte kürzlich das Software-Update iOS 12.5.7 aus. Das bedeutet, dass sogar fast zehn Jahre alte Geräte eine System-Aktualisierung erhalten.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Online-Marketingmanager (mit Social Media) (m/w/d)
Ernst Klett Sprachen GmbH in Stuttgart
Social Media Manager (d/w/m)
Aktion gegen den Hunger gGmbH in Berlin

Alle Stellenanzeigen


iOS 12.5.7: Apple veröffentlicht neues iPhone-Update und schließt Sicherheitslücke

User älterer Modelle dürfen allerdings keine neuen Funktionen erwarten. Denn bei der neuen Aktualisierung handelt es sich lediglich um ein Sicherheitsupdate. Apple will damit eine Sicherheitslücke in der Browser-Engine Webkit schließen. Diese erlaubte es Hackern bisher, durch böswillig entworfene Webinhalte beliebige Codes auszuführen.

Dem Unternehmen sei ein Bericht bekannt, „der besagt, dass dieses Problem für iOS-Versionen, die vor iOS 15.1 veröffentlicht wurden, aktiv ausgenutzt werden kann.“ Die Schwachstelle sei ein Typverwechslungsproblem und wurde mit einer verbesserten Zustandsbehandlung behoben.

Zwei iOS-Update für ältere Modelle

Eigentlich aktualisiert Apple mit dem neuen Update sogar zwei Betriebssysteme: Neben iOS 12.5.7 liefert das Unternehmen nämlich auch iOS 15.7.3 nach. Dabei scheint es zunächst so, als hätte Apple die dazwischenliegenden Versionen übersprungen.

Da User allerdings alle Geräte, auf denen iOS 13 und iOS 14 läuft auf iOS 15 aktualisieren können, muss nur die letzte Version ein Update bekommen.

iOS 12.5.7 installieren

Das Update zu iOS 12.5.7 ist seit dem 23. Januar 2023 für folgende Apple-Modelle verfügbar:

  • iPhone 5s
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPad Air
  • iPad mini 2
  • iPad mini 3
  • iPod Touch (6. Generation)

Die Version kann über die Geräteeinstellung unter „Allgemein“ und „Softwareupdate“ heruntergeladen werden.

Auch interessant:

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.

1 Kommentar

  • Und mit diesem Update hat Apple die iPads Air der 1. Generation für das Internet unbrauchbar gemacht. Die Änderung des WebKit öffnet nun (in allen Browsern) Webseiten nur noch eingeschränkt bis nicht mehr.
    Wunderbare Art die Kunden zum Kauf eines neuen Gerätes zu zwingen, obwohl das Gerät einwandfrei funktioniert hat und nicht einmal der Akku nach so vielen Jahren lahmt. Bei mir wurde das iPad für Servicezugriffe in der Netzwerktechnik eingesetzt, dies ist nun nicht mehr möglich.