Grün Technologie

Elektromobilität: Diese Karte zeigt dir Ladestationen in der Nähe

E-Auto, Elektroauto, Elektromobilität, Ladestationen für Elektroautos, Ladestation in der Nähe
Pixabay.com / AKrebs60
geschrieben von Maria Gramsch

15 Millionen Elektroautos sollen bis 2030 über die deutschen Straßen rollen. Die Bundesregierung will deshalb die Ladeinfrastruktur deutlich ausbauen. Doch wie steht es um die Ladestationen in der Nähe?

Im Koalitionsvertrag hat die Bundesregierung ambitionierte Ziele für die Elektromobilität formuliert. Denn bis zum Jahr 2030 sollen auf deutschen Straßen rund 15 Millionen Elektroautos unterwegs sein.

Damit diese unterwegs auch Zugriff auf Strom haben, sollen außerdem eine Million Ladestationen gebaut werden. Doch mit den aktuellen Zahlen ist der deutsche Straßenverkehr noch weit davon entfernt.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Content Marketing Expert / Social Media Expert Publications (w|m|d)
zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh in Münster
Social Media Content Creator (m/w/d)
KLINIK BAVARIA Kreischa / Zscheckwitz in Kreischa

Alle Stellenanzeigen


So steht es um die Elektromobilität in Deutschland

Zu Beginn des Jahres 2023 konnte der Straßenverkehr in Deutschland nicht nur einen Rekord verzeichnen. Erstmals waren mit rund 48,76 Millionen Fahrzeugen so viele Pkw zugelassen wie niemals zuvor.

Und auch die Zahl der gemeldeten Elektroautos konnte ein neues Hoch erklimmen. Denn zum 1. Januar 2023 waren in Deutschland 1,01 Millionen E-Autos zugelassen. Ein Meilenstein, denn Ende 2022 wurde erstmals die Marke von einer Million geknackt.

Bei den Ladestationen für Elektroautos geht es auch beständig voran. Im zweiten Quartal 2023 lag die Zahl der Ladestationen in Deutschland bei rund 33.100. Ein Plus von rund 6.000 Stationen im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Wie viele Ladepunkte gibt es tatsächlich?

Die Anzahl der Ladestationen in Deutschland gibt jedoch keine direkte Auskunft, wie viele Autos dort tatsächlich geladen werden können. Denn meist gibt es an einer Ladestation mehrere Ladepunkte – Fahrer:innen können also mehr als ein Auto gleichzeitig an den Strom anschließen.

Laut dem Karten- und Navigationsdienstes Here Technologies verfügt Deutschland derzeit über 105.236 öffentliche Ladepunkte. Im Durchschnitt teilen sich laut dem Anbieter in Deutschland 27 Elektroautos eine öffentliche Ladestation. Der Spiegel hat die Karte von Here auf seiner Website wiederum visualisiert.

Zum Vergleich: In den Niederlanden sind es nur sieben Elektroautos pro öffentlicher Ladestation, in Luxemburg elf. Frankreich liegt mit 28 E-Autos pro Säule knapp hinter Deutschland.

Regionale Unterschiede: Ladestationen in der Nähe

Das Bild der Ladestationen in Deutschland ist derweil äußerst ungleich verteilt. Hier bestimmen vor allem Ballungsgebiete und große Städte die Liste der Ladestationen pro zehn Quadratkilometer an.

Dabei steht Stuttgart mit 23,2 Ladestandorten pro zehn Quadratkilometer an der Spitze der Liste. Es folgen München mit 20,3 sowie Regensburg mit 19,5. Hierauf folgen viele weitere Städte, die im Ranking insgesamt die ersten vierzig Plätze belegen.

Bei den Landkreisen steht das nordrhein-westfälische Mettmann mit 5,9 Ladestandorten an der Spitze. Schlusslicht bildet der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Dieser ist zwar der flächenmäßig größte in Deutschland, zählt aber nur 0,1 Standorte zum öffentlichen Laden.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.

1 Kommentar

  • Und wo ist jetzt die Karte bzw. der Link zu Karte? Der Link zu here.com führt zu einer nichtssagenden Seite.