Unterhaltung

Disney Plus führt Abonnement mit Werbung in Deutschland ein

Disney Plus Werbung, Abo mit Werbung, Disney Plus Kosten, Streaming, Disney, Wie teuer ist Disney Plus
Disney
geschrieben von Maria Gramsch

Disney mischt seit einigen Jahren auf dem deutschen Streamingmarkt mit. Nun bringt der US-Konzern sein Abonnement mit Werbung für den Streamingdienst Disney Plus auch nach Deutschland.

Bereits im August 2022 hatte Disney die Einführung eines Abos mit Werbung angekündigt. Seither ist das Angebot bereits in den USA erhältlich. Doch dieser Markt reicht dem Micky-Maus-Konzern offenbar nicht.

Denn zum 1. November soll das Abo mit Werbung auch nach Kanada und in diverse Länder Europas kommen. Deutschland ist bei diesem Starttermin auch dabei.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Referent Social Media und Marketing (m/w/d)
Saferoad RRS GmbH in Weroth, Berlin
(Senior) Social Media Manager (m/w/d)
BYK-Chemie GmbH in Wesel

Alle Stellenanzeigen


Diese Pläne hat Disney mit dem werbefreien Abo

Mit dem werbefinanzierten Angebot ist Disney natürlich nicht allein auf dem Streamingmarkt. Auch Konkurrent Netflix hat im vergangenen Jahr ein solches Abo eingeführt. Amazon hat hingegen mit Freevee einen eigenen, kostenfreien Dienst für das werbefinanzierte Streamen erschaffen.

„Die starke Dynamik unserer werbefinanzierten Angebote in den USA zeigt, wie wichtig es ist, den Verbrauchern Auswahl, Flexibilität und Wert zu bieten“, erklärt Disney Entertainment President Joe Earley die Entscheidung für die Ausweitung des Angebots.

So viel kostet das Abo mit Werbung von Disney Plus

Preislich kann das werbefinanzierte Angebot von Disney Plus mit Konkurrent Netflix nicht mithalten. Denn Netflix bietet dieses Abo für 4,99 Euro im Monat an.

Das Abo mit Werbung von Disney Plus hingegen soll mit 5,99 Euro einen Euro mehr im Monat kosten. In Großbritannien liegt der Preis bei 4,99 Pfund, in Kanada soll das Abo 7,99 Dollar kosten.

Im Dezember will Disney dann die Abo-Preise für den Premium-Tarif ohne Werbung anpassen, heißt es in der Mitteilung des Konzerns.

Das beinhaltet das Abo mit Werbung von Disney Plus

Mit dem werbefinanzierten Abo hast du bei Disney Plus weiterhin Zugriff auf die gewohnten Inhalte. Dazu gehören Originals, aber beispielsweise auch Filme und Serien von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars oder National Geographic.

Auch kannst du mit der günstigeren Variante des Abos bei Disney Plus mehrere Profile anlegen. Dazu gehört auch das Anlegen von Profil-PINs und die Kindersicherung.

Auf wie vielen Geräten und in welcher Qualität du Filme und Serien bei dem werbefinanzierten Abo sehen kannst, gibt Disney nicht explizit an. Jedoch hat der Konzern bei der Aufzählung der Preise geschrieben, dass diese „ab 5,99 Euro“ erhältlich sind.

Es kann also durchaus sein, dass du gegen einen Aufpreis auf mehreren Geräten gleichzeitig streamen und Videoformate wie 4K Ultra HD, Dolby Vision, Full HD ansehen kannst.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.