Unterhaltung

Netflix beendet DVD-Verleih und verschenkt alte Discs

Netflix DVD, Streaming, Video, Post, Film, Verleih
Netflix
geschrieben von Beatrice Bode

Ende September 2023 beendet Netflix seinen DVD-Verleih. Um nicht auf den alten Discs sitzen zu bleiben, verschenkt der Streaming-Anbieter sie an seine Kund:innen. Die Hintergründe.

Schon längst haben Streaming-Plattformen die Art und Weise, wie wir Filme und Serien schauen, verändert. Alte Medien wie beispielsweise die VHS-Kasette wurden deshalb bereits verdrängt. Nun geht es langsam, aber sicher auch der DVD an den Kragen. Zumindest beendet Streaming-Riese Netflix seinen DVD-Verleih – und verschenkt all seine alten Discs.

Nach 25 Jahren: Netflix verschenkt alte DVDs

Tatsächlich war es die DVD, die Netflix groß gemacht hat. Denn vor 25 Jahren begann das Unternehmen damit, Filme und Serien per Post an seine Kund:innen zu schicken. So mussten sie sich ihre Lieblingstitel nicht selbst kaufen oder in der Videothek ausleihen, sondern konnten sie bequem nach Hause bestellen.

Nun stellt Netflix diesen Zweig seines Geschäfts ein. Das teilte das Unternehmen bereits im April 2023 offiziell mit. Nur noch bis 29. September 2023 können die verbleibenden Kund:innen den Dienst nutzen. Um den Abschied zu erleichtern, hat sich der Streaming-Riese allerdings entschieden, die alten DVDs an seine Kund:innen zu verschenken.

In einem kürzlich erschienen X-Post schreibt das Unternehmen: „Nach dem 29.9. berechnen wir keine Kosten für nicht zurückgegebene Discs. Bitte genießen Sie Ihre letzten Sendungen so lange wie Sie möchten!“ Im Klartext heißt das: Menschen, die ihre Leih-DVD bis Ende September 2023 nicht wieder an Netflix zurückgeschickt haben, können sie ohne Extra-Kosten behalten.

Zudem können User sich auf der Website registrieren, um bis zu zehn zusätzliche DVDs zu bekommen. Allerdings wissen die Empfänger:innen bis zur Lieferung nicht, um welche Titel es sich handeln wird. Um das Ergebnis ein wenig zu beeinflussen, fordert der Streaming-Dienst seine DVD-Abonnent:innen allerdings auf, ihre Favoriten-Liste zu aktualisieren.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Communication Expert / Content Designer Social Media (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig
Social Media Manager Marketing & Kommunikation (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig

Alle Stellenanzeigen


DVD-Geschenk von Netflix als clevere Müllentsorgung

Die verschenkten DVDs sollen der verbleibenden Kundschaft vermutlich dabei helfen, schneller über das Ende des DVD-Dienstes hinwegzukommen und sie zu beschwichtigen. Allerdings dürfte die Aktion auch einen praktischen Hintergrund haben. Denn das Unternehmen spart sich auf diese Weise die Entsorgung der alten Discs.

Netflix startete sein DVD-Geschäft im März 1998 und verschickte seitdem nach eigenen Angaben mehr als fünf Milliarden Discs an über 40 Millionen Kund:innen. Zuletzt nutzen noch etwa eine Millionen Menschen das Angebot. Der Streaming-Riese fühle sich privilegiert, dass es seinen DVD-Mitgliedern so lange Filmabende bieten konnte, so Netflix Co-CEO Ted Sarandos. Zudem verabschiedet er das DVD-Verleihgeschäft mit den Worten: „An alle, die jemals eine DVD in ihre Warteschlange aufgenommen oder am Briefkasten auf einen roten Umschlag gewartet haben: Vielen Dank.“

Auch interessant:

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.