Social Media

Meta schaltet Facebook News in Deutschland ab

Facebook News, Meta, News, Nachrichten
Meta
geschrieben von Maria Gramsch

Facebook News hat in Deutschland, Großbritannien und Frankreich ausgedient. Verlage sollen aber auch künftig weiterhin ihre Nachrichten und Artikel auf der Plattform teilen können.

Im Jahr 2019 hat Facebook mit seinem News Tab einen separaten Nachrichtenbereich für Verlage geschaffen. In Deutschland, Großbritannien und Frankreich soll der nun aber wieder abgeschafft werden, wie das Unternehmen mitteilt.

Das Ende für Facebook News sei ein Teil der „laufenden Bemühungen, unsere Investitionen besser auf unsere Produkte und Dienste auszurichten, die die Menschen am meisten schätzen“.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Content Creator Social Media (m/w/d)
RATIONAL Aktiengesellschaft in Landsberg am Lech
Digital Marketing Manager (m/w/d) Fokus: PR & Social Media in Vollzeit oder Teilzeit
ECOM Trading GmbH in Dachau

Alle Stellenanzeigen


Aus für Facebook News in Deutschland

In den kommenden Monaten können Nutzer:innen von Facebook noch auf den News Tab zugreifen. Doch Anfang Dezember ist dann Schluss, wie die Meta-Tochter mitteilt.

Das Ende von des News Tab solle aber nicht das Ende für Nachrichten auf der Plattform im Allgemeinen bedeuten. Denn die Verlage sollen weiterhin Zugriff auf ihre Facebook-Konten und -Seiten haben. Hier können sie auch künftig Links zu ihren Nachrichten oder Artikeln veröffentlichen.

Facebook Newa: Nachrichten müssen Kurzvideos weichen

Facebook wolle seine „Zeit und Ressourcen auf die Dinge konzentrieren, von denen wir wissen, dass die Nutzer mehr auf der Plattform sehen wollen“. Das seien jedoch nicht Nachrichten und politische Inhalten, sondern vielmehr Kurzvideos.

Sie kommen, um sich mit anderen zu vernetzen und neue Möglichkeiten, Leidenschaften und Interessen zu entdecken.

Nachrichten würden im Feed der Nutzer:innen weltweit weniger als drei Prozent ausmachen. Die Entdeckung von Nachricht sei daher nur „nur ein kleiner Teil des Facebook-Erlebnisses“.

Keine Auswirkungen auf Fact-Checking

Facebook betont in seiner Mitteilung, dass das Aus von Facebook News keinen Einfluss auf das Fact-Checking haben soll. Facebook wolle seine User weiterhin „mit zuverlässigen Informationen versorgen“.

Dafür werde der Konzern auch künftig mit seinem unabhängigen Netzwerk zusammenarbeiten, zu dem weltweit mehr als 90 unabhängigen Fact-Checking-Organisationen gehören.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.