Technologie

WhatsApp: So kannst du deine IP-Adresse bei Anrufen verbergen

WhatsApp IP Adresse verbergen, Call, Datenschutz, Verbraucher, Cybersecurity, Cyberattacke, Verbraucherschutz, Software, Update, Funktion
Adobe Stock/photoraidz
geschrieben von Beatrice Bode

Seitdem WhatsApp im vergangenen Jahr seine Datenschutz-Richtlinien aktualisiert hat, können Nutzer ihre IP-Adresse bei Anrufen verbergen. Wir zeigen dir, wie das funktioniert.  

WhatsApp hat 2023 seine Datenschutzrichtlinien aktualisiert und eine neue Funktionen eingeführt, um Nutzerdaten besser zu schützen. Darunter: die Funktionen „Unbekannte Anrufer stummschalten“ und „IP-Adresse in Anrufen schützen“. Seit einiger Zeit können User aber auch ihre IP-Adresse bei Anrufen verbergen.

WhatsApp IP-Adresse in Anrufen verbergen – so geht’s

Sogenannte Voice-over-IP-Anrufe verbinden Gesprächspartner direkt über das Internet miteinander. Das ist vor allem für die Gesprächsqualität und Latenzzeit vorteilhaft. Der Nachteil: Anrufer können relativ mühelos herausfinden, wo sich die andere Person aufhält und welchen Internet-Provider sie nutzt – und zwar per IP-Adresse.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Social Media Content Creator (m/w/d)
KLINIK BAVARIA Kreischa / Zscheckwitz in Kreischa
Content Creator / Content Creatorin (m/w/d) – Schwerpunkt Video und Social Media
BGHM Berufsgenossenschaft Holz und Metall in Mainz

Alle Stellenanzeigen


Auch WhatsApp-Anrufe gehören zu diesen Voice-Over-IP-Anrufen. Das Unternehmen hat die Funktion aber so programmiert, dass du deine IP-Adresse bei Anrufen verbergen kannst. Wer die Funktion aktiviert, wird also nicht mehr direkt verbunden, sondern über einen Meta-Server umgeleitet.

So aktivierst du die IP-Funktion

Um die Funktion zu aktivieren, öffnest du in WhatsApp zunächst das Drei-Punkte-Menü am oberen Bildschirmrand und gehst in die Einstellungen. Anschließend klickst du auf „Datenschutz„. Nun scrollst du nach unten und tippst auf „Erweitert„. In diesem Bereich kannst du „IP-Adresse in Anrufen schützen“ aktivieren.

Anschließend wird deine IP-Adresse bei Anrufen verborgen. Einen Nachteil hat die Aktivierung allerdings: Da die anrufenden Gesprächspartner nicht mehr direkt verbunden sind, kann es zum Qualitätsverlust kommen.

Auch interessant:

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.

1 Kommentar

Kommentieren